Täter flüchtig - Mann behält Schäden zurück

22-Jähriger aus Vellmar in Kassel durch Rakete schwer am Auge verletzt

+
Gefährliche Aktion in der Kurfürstenstraße in Kassel: Ein junger Mann aus Vellmar wurde von einer Silvesterrakete getroffen, die offenbar ein anderer auf ihn gerichtet hatte. Jetzt sucht die Polizei den Täter. Das Opfer war mehrere Tage im Krankenhaus und wird bleibende Schäden durch die Verletzung behalten.

Kassel. Ein Unbekannter hat in der Silvesternacht eine Rakete auf einen 22-Jährigen aus Vellmar gerichtet und diesen dabei schwer am Auge verletzt.

Es ist mit bleibenden Schäden zu rechnen. Wie stark die Sehfähigkeit in Zukunft eingeschränkt sein wird, ist bisher nicht bekannt. 

Der Mann wurde laut Polizei ins Gesicht getroffen und erlitt dabei die schweren Verletzungen am Auge. Das Opfer hatte erst jetzt seine Aussage bei der Polizei machen können, weil es noch einige Tage in der Klinik behandelt wurde. Inzwischen hat der Mann aus Vellmar auch Strafanzeige erstattet.

Die Tat hatte sich am Silvesterabend kurz nach Mitternacht vor einer Shisha-Bar auf der Kurfürstenstraße ereignet. Um sich das Feuerwerk anzusehen, war der 22-Jährige mit einem Freund nach draußen gegangen. In etwa zehn Metern Entfernung zündete ein dunkelhäutiger, etwa 25 bis 30 Jahre alter unbekannter Mann (etwa 1,70 bis 1,77 Meter groß) eine Feuerwerksrakete an und richtete diese letztlich unvermittelt auf den 22-Jährigen. Der Täter trug zur Tatzeit einen weißen Pulli und eine schwarze Hose.

Nach dem Unfall brachte einer der Anwesenden den Vellmarer direkt in ein Krankenhaus.


Zeugenhinweise an die Polizei unter der Telefonnummer: 0561/9100.

Was genau ist beim Umgang mit Feuerwerk zu beachten? Wie gefährlich sind Böller und Raketen? Eine Übersicht zum Thema Umgang mit Feuerwerk haben wir ein einem separaten Artikel für Sie vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.