Hintergründe sind noch unklar - Polizei hofft auf Hinweise

Mann am Weinberg in Kassel tot auf Straße gefunden

+

Kassel. Auf der Frankfurter Straße in Kassel ist am Dienstagabend in Höhe der Fußgängerbrücke am Weinberg ein Mensch zu Tode gekommen.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, wurde ihr am Weinberg gegen 20.50 Uhr zunächst ein Motorradunfall mit einem Verletzten gemeldet. Tatsächlich fanden die Beamten in Höhe des Bunkereingangs einen Mann auf der Fahrbahn, der dort aus noch nicht geklärten Umständen starb. Er wurde laut Polizei wegen seiner Lederkleidung zunächst für einen Motorradfahrer gehalten.

Ob er von der Brücke gesprungen ist oder von einem unbekannten Autofahrer erfasst wurde, war zunächst noch offen. 

Den weiteren Angaben zufolge handelt es sich um einen 56-Jährigen ohne festen Wohnsitz.

Um den Hergang zu klären, wurden ein Gutachter sowie der Erkennungsdienst der Polizei angefordert. Die Polizei hofft zudem auf Zeugen. Diese sollen sich unter 0561 910 0 melden.

Update 7.05 Uhr: Am Morgen danach ist der Hergang immer noch unklar. Die Polizei teilt auf HNA-Anfrage mit, dass bei Tageslicht eine nähere Betrachtung des Umfeldes vorgenommen werden soll. Auch die Ermittlungen laufen weiter. 

Update 12.05 Uhr: Die Leiche des 56-jährigen Mannes wird derzeit obduziert. Mit einem Obduktionsergebnis ist nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner am Nachmittag zu rechnen. Bisher stehe noch nicht fest, ob der Mann, der keinen festen Wohnsitz hatte, Opfer eines Verbrechens oder eines Unfalls wurde.

Update 16.40 Uhr: Bei der Obduktion am heutigen Mittwoch ergaben sich laut Polizei keine konkreten Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden. Es wurde allerdings festgestellt, dass die Verletzungen für einen Sturz aus hoher Höhe sprechen.

Die Ursache für den Sturz ist nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Kripobeamten des Kommissariats 11 noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.