Weitere Zeugen werden gesucht

Hitlergruß und sexuelle Belästigung in Tram: Zwei Neonazis festgenommen

Kassel. Ein 26-jähriger und ein 51-jähriger Mann aus Kassel werden verdächtigt, am vergangenen Samstag in einer Straßenbahn mehrfach den Hitlergruß gezeigt und einige Fahrgäste belästigt zu haben. 

In einem Fall soll eine 25-Jährige sogar sexuell belästigt worden sein.

Laut Polizeisprecher Torsten Werner äußerten sich die Männer nicht zu den Vorwürfen. Zeugenangaben zufolge sollen sie am Samstag gegen 11 Uhr die Straßenbahn an der Kirchgasse im alkoholisierten Zustand betreten haben. Beim Einsteigen habe einer der beiden mehrfach den Hitlergruß gezeigt

Während der Fahrt sollen die beiden mehrere Fahrgäste belästigt haben. Insbesondere eine 25-Jährige sei von einem der beiden sexuell belästigt worden. Am Königsplatz stiegen sie schließlich aus, so ein Zeuge.

Im Rahmen der Ermittlungen berichteten Beamte des Polizeireviers Ost über einen Einsatz an der Leipziger Straße in einem Lebensmittelmarkt gegenüber der Kirchgasse, der kurz vor dem Vorfall in der Tram am Samstag stattfand. 

Nachdem von dort zwei Randalierer gemeldet worden waren, trafen die Beamten am Einsatzort die beiden Männer an. Da keine strafrechtlich relevanten Verstöße bekannt wurden, blieb es bei der Feststellung ihrer Personalien. Anschließend durften sie ihren Weg fortsetzen, der vermutlich direkt zur Straßenbahn führte.

Hinweise an die Polizei: Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Staatsschutzkommissariats bitten weiterhin Zeugen, die das Tatgeschehen in der Straßenbahn beobachtet haben, sich unter Tel. 05 61/ 9100 zu melden. 

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.