Untere Königstraße

Neubau mit 18 Wohnungen in der Kasseler Innenstadt geplant

Hier soll der Neubau errichtet werden: Auf der Rückseite des Gebäudes an der Unteren Königstraße 71 sollen 18 Wohnungen entstehen. Foto: Schachtschneider

Kassel. Die Kasseler Innenstadt zählt bislang nicht unbedingt zu den gefragtesten Wohngegenden der Stadt. Jetzt soll ein Neubau mit 18 Wohnungen entstehen. 

Motiviert durch den Neubau auf dem früheren Gelände des Stadtbads Mitte, soll sich das in den kommenden Jahren ändern. Das Wohnquartier attraktiver machen, das ist auch das Ziel der Eigentümer des Grundstückes an der Unteren Königstraße 71, der Jochinger Bauconsulting GmbH, die dort einen Neubau plant.

Innerhalb von wenigen Monaten war nach dem Abriss des früheren Schwimmbades an der Mauerstraße ein 40 Millionen teurer Behördenneubau entstanden. An der bislang noch namenlosen Stichstraße zwischen Mauerstraße und Unterer Königstraße soll ein Wohngebäude errichtet werden.

Die Planungen sehen bislang vor, die beiden bereits vorhandenen unteren Ebenen mit Stellplätzen für Autos auszubauen. Darauf sollen vier weitere Wohnetagen aufgesetzt werden. Der Neubau soll insgesamt niedriger sein als der Neubau des Regierungspräsidiums.

Hier soll der Neubau entstehen:

Insgesamt sollen auf 1800 Quadratmetern 18 Wohneinheiten gebaut werden. Überwiegend sind Ein- bis Zwei-Zimmer-Wohnungen geplant sowie einige Drei-Zimmer-Wohnungen in der oberen Ebene. Der Eingang zum Neubau soll an der neu entstandenen – bisher namenlosen – Verbindungsstraße (zwischen Hedwigstraße und Kurt-Schumacher-Straße) angeordnet werden. Der im Erdgeschoss derzeit angesiedelte Rossmann-Drogeriemarkt ist von dem Bauvorhaben nicht betroffen. Der Baubeginn soll noch 2018 sein, wenn das Planungsverfahren abgeschlossen ist. Der Ortsbeirat hatte die damit verbundene Stärkung der Innenstadt als Wohnstandort begrüßt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.