Neuer Direktor ist der alte Stellvertreter

Neuer Direktor am Engelsburg-Gymnasium: Thorsten Prinz folgt auf Dieter Sommer

+
Neuer Schulleiter an der Engelsburg: Thorsten Prinz (links) arbeitet seit 2012 mit dem scheidenden Schulleiter Dieter Sommer zusammen. Dieser wird am Freitag verabschiedet.

Kassel. Am Engelsburg-Gymnasium ist jetzt der neue Direktor der alte Stellvertreter: Schulleiter Dieter Sommer verabschiedet sich nach 40 Jahren im hessischen Schuldienst in den Ruhestand.

Sein Nachfolger ist Thorsten Prinz, der bereits seit 2012 als Sommers Stellvertreter im Amt ist. Die katholische Privatschule ist ihm also bestens bekannt. Die Staffelübergabe wird lautlos über die Bühne gehen, denn die Kennenlernphase kann übersprungen werden. Kollegium und Schüler sind Thorsten Prinz bestens bekannt und umgekehrt. Prinz unterrichtet an der Schule seit 2001 Mathematik und katholische Religion. Der gebürtige Münsterländer hat in Münster und San Salvador / El Salvadorstudiert und lebt seit 2012 in Kassel.

„Mit Thorsten Prinz haben wir eine engagierte und hoch qualifizierte Persönlichkeit gewinnen können. Wir sind davon überzeugt, dass er die gute Arbeit von Dieter Sommer fortsetzen wird und die Schule weiter gut für die Zukunft aufstellt“, sagt Stefan Burk, der Geschäftsführer der Engelsburg Gymnasium gGmbH und Leiter des Bereichs Schulen der Ordensgemeinschaft der Schwester der heiligen Maria Postel.

Der Schulträger äußerte sich zuversichtlich, dass die nun frei werdende Stelle der stellvertretenden Schulleitung ebenso schnell und kompetent besetzt werden kann.

Am 2. Februar fand  ein Gottesdienst zum Abschied von Dieter Sommer als Leiter des Engelsburg-Gymnasiums statt. Die große Martinskirche wurde als Veranstaltungsort auch deshalb gewählt, damit die gesamte Schulgemeinde mit über 1000 Schülern an dem Gottesdienst teilnehmen kann. In dem Gotteshaus finden auch die sogenannte „Entpflichtung“ Sommers und die „Inpflichtnahme“ von Thorsten Prinz durch die Ordensleitung statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.