Polizei sucht Zeugen 

Einbrecher in Niederzwehren unterwegs, auch Dez wieder betroffen

+
Vier Einbrüche in Firmen und in eine Arztpraxis in Niederzwehren wurden am Montagmorgen bei der Polizei gemeldet. 

Vier Einbrüche in Firmen und in eine Arztpraxis in Niederzwehren wurden am Montagmorgen bei der Polizei gemeldet. Noch unklar ob Zusammenhang besteht

Während bei einem Geschäft und einer Arztpraxis die Einbruchsversuche scheiterten, schafften es die Täter bei zwei Betrieben, in die Räume zu gelangen, indem sie Scheiben eingeschlagen hatten.

Der Einbruch in das Büro einer Firma in der Leuschnerstraße, nahe des Glockenbruchwegs, ereignete sich zwischen Sonntagnachmittag, 14 Uhr, und Montag, 7.50 Uhr. Die Täter durchwühlten die Büroräume und erbeuteten Geld, ein Handy und einen Laptop.

Unweit dieses Einbruchs kam es in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 14 Uhr, und Sonntagmorgen, 7 Uhr, zu einem versuchten Einbruch in eine Arztpraxis in der Leuschnerstraße, nahe der Wilhelm-Busch-Straße.

Scheiben gingen zu Bruch 

In der Korbacher Straße, unweit der Heinrich-Schütz-Allee, schlugen Einbrecher zwei Scheiben einer Firma ein und drangen dann in die Geschäftsräume ein. 

Dort nahmen die Unbekannten neben Unterhaltungselektronik auch Jacken von Mitarbeitern mit und flüchteten schließlich unerkannt.

In der Frankfurter Straße versuchten Einbrecher, zwischen Samstagabend, 20 Uhr, und Montag, 6 Uhr, über das Dach des Dez-Einkaufszentrums in die Räume eines Handyladens einzudringen. Der Versuch scheiterte allerdings.

Erst Anfang September waren Einbrecher durch das Dach des Einkaufszentrums in einen Tabakladen eingestiegen, öffneten einen Tresor und stahlen Geld und Tabak. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.