Tiere im Fokus

Nuts, Charly und Kiki aus dem Tierheim Wau-Mau-Insel suchen neue Halter

Kassel. Kaninchen Nuts, Zwergkaninchen Charly und Freigänger-Katze Kiki erobern die Herzen im Sturm. Sie leben im Kasseler Tierheim-Wau-Insel und suchen jetzt ein neues Domizil. 

Kaninchen Nuts

Nuts (Englisch für Nüsse), bedeutet auch: verrückt und durchgeknallt. Das trifft auf den Kaninchen-Rammler Nuts zu. Das fünf Monate junge Kerlchen ist nicht nur schon dreieinhalb Kilogramm schwer, sondern auch ziemlich umtriebig, lustig und zutraulich. Ein wenig wird er wahrscheinlich noch wachsen. Deswegen und weil er gerne und ausgiebig hoppelt, sucht er ein Zuhause mit viel Platz, am liebsten mit Partnerin. Möglichst mit einem Gehege. 

Ein entspannter Brocken: Nuts lässt es sich gerne mal im Arm gut gehen.

Zwergkaninchen Charly

Der silbergraue Charly ist erst seit rund zwei Wochen im Tierheim Wau-Mau-Insel. Der fünf Monate alte Hoppler ist neugierig, aber auch zurückhaltend. Er sucht ein Zuhause mit einer netten Partnerin zum gemeinsamen Hoppeln und Fressen. Er verträgt sich nicht gut mit Kindern. Die Tierheim-Mitarbeiter wünschen sich für ihn daher ein Zuhause mit Jugendlichen ab 16 Jahren. 

Freigänger-Katze Kiki

Kiki - eine europäische Kurzhaarkatze - wirkt ausgeglichen: Sie kann schmusen und entspannen, sie kann aber auch ebenso gut herumalbern und spielen. Mit ihren acht Monaten hat sie noch einiges zu lernen, weshalb sie ein Zuhause mit Aufmerksamkeit sucht - vorzugsweise mit Haltern, die nicht voll berufstätig sind.  

Kontakt:

Tierheim Wau-Mau-Insel 

Schenkebier Stanne 20 

34128 Kassel 

0561/861 56 80

www.wau-mau-insel.de

tierheim@wau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Gorny

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.