Interview mit Kasseler Kita-Kindern

„Der Osterhase kommt nachts“ - Was Kinder über Ostern denken

+
Olivia (6) freut sich auf Ostern: Die Deko-Eier wurden von den Kitakindern gefilzt.

Kassel. Ostern ist ein schönes Fest voller Aufbruchstimmung und Frühlingsahnung. Das finden auch die Kinder der Kasseler Kita Landaustraße. Wir haben sie gefragt, was sie über Ostern denken. 

Sie freuen sich nicht nur darauf, dass der Osterhase kommt und am Sonntagmorgen der Frühstückstisch mit bunten Eiern dekoriert ist. Sondern sie feiern die Auferstehung von Jesus Christus und irgendwie auch das Frühlingserwachen. Den Winter haben sie satt. Deshalb haben Leonie, Gabriel, Jakob, Peter und die anderen Kinder in der Kita an der Karlsaue in den vergangenen Tagen auch häufig ihr derzeitiges Lieblingslied gesungen. Darin heißt es „Winter raus, raus aus dem Land!“ Wir unterhielten uns über das Osterfest mit Olivia (6), Noah (5) und Moritz (6), die die Kita Landaustraße besuchen.

Habt Ihr Euch schon auf Ostern vorbereitet?

Moritz: Wir haben im Kindergarten Ostereier angemalt.

Olivia: Die haben wir vorher zu Hause ausgeblasen und dann mitgebracht. Außerdem haben wir aus Pappe Osterhasen gebastelt. Für ein Kette haben wir Ostereier gefilzt. Zu Hause habe ich Glöckchen gebastelt.

„Frohe Ostern“ wünschen die Kinder der Kita Landaustraße: Auf unserem Foto sind es Noah, Emilia, Rosa, Ida, Robin, Henry, Aimée, Moritz, Olivia, Peter, Jakob, Leonie und Gabriel. 

Wie sieht denn Dein Osterei aus, Moritz?

Moritz: Hm, das habe ich gerade vergessen. Es hängt da draußen im Eingang an den Zweigen, willst Du es mal sehen?

Olivia: Ich habe ein Ei mit Wattepads beklebt und rosa angemalt.

Das ist ja ausgefallen!

Olivia: Ja, und ganz schön bunt.

Noah: Ich habe Papierostereier ausgeschnitten und dann angemalt.

Färbt Ihr auch gekochte Eier?

Olivia: Nein, wir haben bunte Eier gekauft. Die stehen bei uns in der Abstellkammer. Die gibt es dann Ostern zu essen, aber nicht vorher.

Wisst Ihr eigentlich, was wir Ostern feiern?

Noah: Ja: Jesus ist auferstanden, und dann gibt es ganz viele Ostergeschenke.

Moritz: Und der Osterhase kommt.

Noah: Ich bekomme was mit Lego geschenkt. Das kostet, glaube ich, hundert Euro.

Osterbastelei: Moritz (6) hat Schneeglöckchen aus Papier angefertigt.

Das ist ja so wertvoll wie ein Geburtstags- und ein Weihnachtsgeschenk zusammen.

Noah: Jep.

Moritz: Ich bekomme für meinen Spielzeug-Trecker einen Anhänger. Oder sogar zwei Anhänger. Ich spiele gerne mit meinem Holzbauernhof. Mit dem hat mein Papa schon als Kind gespielt. Wir spielen oft zusammen. Auf meinem Hof habe ich ganz viele „Schleich“-Tiere: Kühe, Schweine, Ziegen – alles Schleich – auch Pferde, zwei Esel und natürlich Hunde.

Noah: Ich habe einen Dino von Schleich, ich habe nur Fleischfresser-Dinos.

Sucht Ihr auch Ostereier?

Olivia: Wir stellen am Abend vorher die Schuhe raus, ach nein, das ist ja beim Nikolaus. Meine Brüder Mattteo, Levi und ich, wir stellen Osterkörbchen raus.

Moritz: Da macht man dann etwas Moos rein.

Olivia: Und dann kommt der Osterhase und legt Süßes rein. Die Omas verstecken was im Garten. Am Schluss packe ich alle Geschenke in einen großen Korb. Ich finde es schön, dass an Ostern alle zu uns zu Besuch kommen: die Omas, der Opa. Dann backt Mama Waffeln, und wir machen das Radio laut an.

Was ist, wenn das Wetter nicht schön ist und man nicht rausgehen kann?

Olivia: Dann machen wir die Schatzsuche eben im Haus. Es macht Spaß, egal wo.

Der Osterhase kommt also auch ins Haus?

Olivia: Ich denke ja. Er kommt ja nachts. Aber eigentlich sind es die Eltern.

Wie das?

Olivia: Ich denke: Wenn ich den Osterhasen nicht sehe, dann gibt es ihn auch nicht.

Moritz: Die Jasmin glaubt noch an den Osterhasen! Na ja, in Büchern gibt es ihn schon. Mama liest mir gerade vom Osterfanz vor.

Olivia: Ich habe auch ein Osterbuch. Das handelt von Waldemar, Johnny und Franz von Hahn, das sind Osterhasen. Auch die Mutter und der Vater sind Osterhasen. Alles Osterhasen. Ganz nette Osterhasen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.