17-Jähriger nach Attacke festgenommen

Jugendlicher Schläger hatte Pfefferspray in der Unterhose

+

Kassel. Nach einer Schlägerei sind vier Jugendliche im Alter von 17, 16, 15 und 14 Jahren sind am Donnerstagabend im Königstor (Mitte) nach einer Fahndung vorläufig festgenommen worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war die Polizei um 21 Uhr von Passanten alarmiert worden, weil es auf der Oberen Königsstraße vor dem Rathaus zu einer Schlägerei gekommen war, bei der ein 28-Jähriger aus Witzenhausen im Gesicht durch Pfefferspray verletzt worden war.

Laut Polizei wollte die Gruppe um den 17-jährigen mutmaßlichen Haupttäter gegen 21 Uhr mit einer Straßenbahn der Linie 1 in Richtung Bad Wilhelmshöhe fahren. Als die Tram an der Haltestelle Rathaus anhielt, kam es zu einer Rempelei und einer verbalen Provokationen zwischen dem 17-Jährigen und dem 28-Jährigen aus Witzenhausen, der aus der Bahn aussteigen wollte. Die Auseinandersetzung gipfelte schließlich in eine Schlägerei zwischen diesen beiden, wobei sich die jüngeren Begleiter des 17-Jährigen offenbar zurückhielten und nicht beteiligten.

Nach Zeugenangaben zog dann der 17-Jährige ein Reizstoffsprühgerät aus seiner Bekleidung und versetzte dem 28-jährigen Kontrahenten Sprühstöße direkt ins Gesicht. Anschließend flüchtete der 17-Jährige Richtung Königstor, seine drei Begleiter hinterher. Der verletzte 28-Jährige wurde zum Spülen der Augen sofort ins Elisabeth-Krankenhaus gebracht.

Da es sich bei dem 17-jährigen Beschuldigten um einen Mehrfach-Intensivtäter handelt, übernimmt die weitere Bearbeitung des Falles das Kommissariat 35 der Kasseler Kripo. Bei ihm wurde auch ein Reizstoffsprühgerät in der Unterhose gefunden und sichergestellt. Alle vier Jugendlichen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt und ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.