Trägerverein sucht neuen Betreiber

Restaurant im Schloss Schönfeld geschlossen: Hochzeitsfeiern abgesagt

+
Betrieb eingestellt: Anfang der Woche wurde das Restaurant Park Schönfeld aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen.

Das Restaurant im Schloss Schönfeld in Kassel hat mit sofortiger Wirkung seinen Betrieb eingestellt. Das bestätigte am Mittwoch der Präsident des Trägervereins Schloss Schönfeld, Claus-Rüdiger Bauer.

Pächter und Küchenchef Patrik Michel, der das Restaurant zum 1. Februar 2017 übernommen hatte, habe die Gastronomie bereits Anfang der Woche geschlossen. Nach HNA-Informationen sind die Mitarbeiter seit diesem Zeitpunkt freigestellt.

„Wir sind selbst auch getroffen und bedauern das sehr“, sagte Bauer. Für den Trägerverein sei die Schließung überraschend gekommen. Der Vorstand wolle nun schnellstmöglich einen neuen Betreiber suchen.

Auftrag für Hochzeitsfeier storniert

Ebenfalls überraschend kam die Nachricht für diverse Gäste, die das Restaurant für Gesellschaften gebucht hatten. Eine von ihnen ist Andrea Deimer. Die Kasselerin wollte dort ihre Hochzeit am 24. Mai feiern. Am Dienstag erhielten sie und ihr zukünftiger Mann eine E-Mail des Pächters Michel, in der er mitteilte, er müsse den Auftrag bedauerlicherweise stornieren, da das Restaurant mit sofortiger Wirkung aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden müsse.

„Wir versuchen jetzt verzweifelt, eine andere Location zu finden“, berichtet Deimer. Dabei hätten sie und ihr Partner noch Glück gehabt. „Wir haben von einem anderen Paar gehört, das dort eigentlich am kommenden Samstag feiern wollte.“ Claus-Rüdiger Bauer sagte, er habe dem Betreiber Michel geraten, schnellstmöglich Kontakt mit anderen Gastronomen in der Region aufzunehmen und sie zu bitten, in die Bresche zu springen.

Keine Stellungnahme vom Betreiber

Michel selbst war bislang für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Er hatte das Restaurant zum 1. Februar 2017 übernommen, nachdem der Trägerverein den damaligen Pächtern Eduard Jaisler und Sabrina Schoregge gekündigt hatte. Michel hat seine Koch-Ausbildung im Kasseler Restaurant Ilyssia absolviert und danach unter anderem in Sterneküchen wie bei Alfons Schuhbeck in München oder den Brüdern Wilbrand in Odenthal bei Köln gearbeitet. Auf Sylt und in Hamburg war er bereits Küchenchef im Gourmetbereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.