Seniorchef starb im Februar

"Soho Zoo" startet Räumungsverkauf in Kasseler Innenstadt

+

Kassel. In den zwei Modegeschäften von "Soho Zoo" an der Opernstraße hat am Mittwoch der Räumungsverkauf begonnen. Vier Wochen herrschte Rätselraten beim jungen Shopping-Publikum.

Denn die bei jüngeren Modekunden beliebten Läden an der unteren Opernstraße zwischen Kaufhof und C&A waren seit Mitte März geschlossen, ohne dass es irgendeine Ankündigung oder Hinweise auf die Gründe gegeben hätte.

Immer wieder wunderten sich Kunden, dass sie vor verschlossenen Türen standen, während drinnen ganz normal die Ladenbeleuchtung brannte. Auch für Anfragen der HNA war zunächst längere Zeit niemand telefonisch zu erreichen.

Seniorchef gestorben

Aktualisiert um 16 Uhr.

Für die Inhaberfamilie bestätigte schließlich Karola Ondrich, dass die Kasseler Geschäfte aufgegeben würden, nachdem die Ware ausverkauft worden sei. Nähere Angaben machte sie nicht. Nur so viel: Ihr Ehemann, der Seniorchef des mittelständischen Textilunternehmens aus Ostwestfalen, sei kürzlich gestorben.

Friedrich-Wilhelm Ondrich, der Mann hinter der Marke Soho Zoo, wurde 68 Jahre alt. Die Beisetzung war laut einer Todesanzeige am 3. März in Detmold. Einige Zeit später wurde der Verkaufsbetrieb in den Kasseler Läden eingestellt.

Soho Zoo seit 1987 in Kassel

Ondrichs Tod sei der Grund für die Schließungszeit und für den Rückzug des Unternehmens aus Kassel, sagte eine Mitarbeiterin vor Ort, wo nun vorläufig wieder Kunden nach modischen Schnäppchen stöbern. Der Räumungsverkauf solle vier Wochen lang dauern.

Soho Zoo war 1987 nach Kassel gekommen und hatte an verschiedenen Standorten rund um Opernstraße und Neuer Fahrt zumeist mehrere Läden parallel in Betrieb. Längere Zeit war das Modeunternehmen auf großer Fläche in der ehemaligen Ladengalerie ansässig, bevor dieses Gebäude für einen Neubau mit dem Kasseler Vapiano-Restaurant weichen musste.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.