Sperrung rund um Kulturbahnhof sorgte für Verkehrsbehinderungen

Gefahr durch Sturm: Dachblech drohte in Kassel auf Straße zu stürzen

+
Einsatz in Kassel: Von der Kurfürstenstraße 9 (nahe Hauptbahnhof) drohte wegen des Sturms ein Dachblech aus Zink auf die Straße zu fallen.

Sturmschaden in Kassel: Ein großes Zinkdach ist durch das Wetter aus seiner Verankerung gerissen worden. Deswegen kam es zu einem Großeinsatz mit Straßensperrungen nahe des Kulturbahnhofs.

Aktualisiert um 18.06 Uhr - Aus Sicherheitsgründen ist die Bürgermeister-Brunner-Straße in Kassel zwischen der Kurfürstenstraße / Rainer-Dierichs-Platz und der Kölnischen Straße für den Verkehr gesperrt worden. Grund ist das starke Sturmtief Bennet, das seit Montag wütet. Ein großes Blech, das sich auf dem Dach des Hauses Kurfürstenstraße 9 befindet, drohte auf die Straße zu stürzen. 

Einsatzort ist das Haus der Wirtschaft. Neben dem Schriftzug befindet sich das Zinkdach einer Lüftungsanlage. Durch den starken Wind wurde dieses Dach aus seiner Verankerung gerissen. Insgesamt ist das Zinkdach 60 Quadratmeter groß. Die Feuerwehr hatte 20 Quadratmeter der Dachfläche mit einer Flex aufgeschnitten, um das Schlimmste zu verhindern. Etwa zwei Stunden dauerten die Feuerwehr-Arbeiten am Dach.

Die 20 Quadratmeter wurden anschließend von einer Dachdecker-Firma provisorisch abgedeckt. Der Rest des Daches wurde am späten Montagnachmittag von den Dachdeckern gesichert.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren neben der Dachdecker-Firma auch die Polizei und die Feuerwehr mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 21 Kräften.

Sturm in Kassel: Verkehrsbehinderungen rund um Hauptbahnhof

Rund um den Kasseler Kulturbahnhof kam es bis etwa 17.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen wegen der Sperrung. Auch wer die öffentlichen Verkehrsmittel nutzte, musste Verspätungen in kauf nehmen.

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Montagnachmittag vor schweren Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h gewarnt. Zudem gab es eine Warnung vor vereinzelt auftretenden Gewittern.

Karte: Hier droht das Blech auf die Straße zu fallen

Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen

Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko
Sturm in Kassel: Dachblech droht auf Straße zu fallen
 © Jewko

Lesen Sie auch: Stürmischer Rosenmontag - Mehrere Karnevalsumzüge abgesagt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.