Platz für Haltestelle

Terrasse nach altem Vorbild: Bauarbeiten auf dem Kasseler Rathausvorplatz

+
So sah es früher aus: Die Terrasse ragte ursprünglich nicht in die Königsstraße hinein. Um das ganze Bild zu sehen, klicken Sie oben rechts.

Nicht nur die Obere Königsstraße in Kassel wird derzeit saniert - auch auf dem Rathausvorplatz laufen Arbeiten. So wird die Terrasse vor dem Rathaus wieder in ihren historischen Zustand versetzt.

In den 1970er-Jahren war sie vergrößert worden und ragte seitdem ein gutes Stück in die Königsstraße hinein. Dies wird nun wieder rückgängig gemacht. So entsteht auch für die wartenden Fahrgäste an der benachbarten Straßenbahnhaltestelle mehr Platz.

Weil derzeit ohnehin das Mauerwerk am Sockel des Rathauses instandgesetzt werden muss, hat sich die Stadt auch gleich der Terrasse angenommen, auf der der Henschelbrunnen steht. Denn das Mauerwerk der Terrasse muss ebenfalls saniert werden.

Durch das Zurücksetzen der Mauer erhalte auch das Reiterstandbild an der Ecke der Terrasse wieder mehr Aufmerksamkeit. Verschwunden ist hingegen die später hinzugefügte Treppe, die untermittelbar neben dem linken Gebäudeflügel auf die Terrasse führte.

Bauarbeiten laufen: Die Terrasse vor dem Rathaus wird wieder nach historischem Vorbild in die Bauflucht des Gebäudes zurückgesetzt. Bislang ragte sie ein gutes Stück in die Königsstraße hinein. 

Die aktuell noch sichtbare neue Betonstützwand wird ab Ende Mai noch mit einer Sandsteinverblendung versehen. So erhält sie ihr altes Bild zurück.

Durch die Umbauarbeiten bekomme die Königsstraße in diesem Abschnitt wieder ihre ursprüngliche Breite, sagt ein Stadtsprecher. Vor allem für die Haltestelle „Rathaus“ bedeute das einen Qualitätsgewinn.

Die beiden Baugruben vor der Terrasse und vor dem Aschrottbrunnen dienen den neuen Oberleitungsmasten. Diese werden im Juni gesetzt und später die KVG-Oberleitung und die neue hängende Beleuchtung tragen. Die alten Masten werden in den Sommerferien demontiert.

Zudem wird in einem Kellerraum des Rathauses an der Ecke Wilhelmstraße/ Ecke Königsstraße ein neuer KVG-Trafo installiert, der sich bislang noch unter der Rathaus-Haupttreppe befindet. Auch der Aschrottbrunnen wird instandgesetzt und erhält derzeit neue Abdichtungen.

Mit Beginn der Sommerferien wird am 29. Juni mit der Erneuerung der Gleise und des Belages der Königsstraße begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.