Verkehr an Rathauskreuzung wieder frei

Umbau der Kasseler Königsstraße: Schritt für Schritt zurück zur Normalität

+
Blick in die neugestaltete Fußgängerzone: Auch am Samstag waren in der Oberen Königsstraße und an der Rathauskreuzung noch viele Bauarbeiter im Einsatz.

Die heiße Phase des Königsstraßen-Umbaus in Kassel ist vorbei. Wir haben uns auf Kassels Großbaustelle umgeschaut.

Nein, fertig ist die Königsstraße noch nicht. Und auch mit Lärm und Staub ist es in Kassels Fußgängerzone noch nicht vorbei. Auch am Wochenende sind wieder Bauarbeiter im Einsatz gewesen, um etwa das neue Pflaster zwischen den Gleisen vor dem Rathaus zur Fünffensterstraße hin zu verlegen. Ab Montag soll der Autoverkehr auf der Rathauskreuzung wieder ungehindert fließen. Auch der Straßenbahn- und Regiotrambetrieb in der Königsstraße soll wieder wie gewohnt laufen – zumindest in eine Richtung.

Schritt für Schritt wird nach der heißen Umbauphase in den sechs Schulferienwochen nun wieder Normalität einkehren. Die Fahrspuren auf der Fünffensterstraße sind bereits wieder frei. Die Bahnen fahren vom Stern aus in Richtung Rathaus wieder normal. In der Gegenrichtung müssen sie voraussichtlich noch bis Mitte September zwischen 6 und 17 Uhr weiter über den Ständeplatz umgeleitet werden.

Hier soll die Arbeit bald fertig sein: Vor dem Haupteingang des Rathauses ist der neue Belag bereits verlegt. Am Samstag pflasterten die Arbeiter noch an den Gleisen.

Arbeiten am Friedrichsplatz gehen jetzt richtig los

Grund dafür: die Baustelle Friedrichsplatz. Dort gehen die Arbeiten jetzt erst richtig los. Der Bereich neben dem Café Alex wird neu gestaltet. Wie berichtet, soll dort ein neuer Belag verlegt, neue Bäume gepflanzt und ein Café-Restaurant in Verbindung mit dem Tiefgaragen-Gebäude eingerichtet werden. Im Frühjahr wird der Baumhain angelegt, somit auch diese Baustelle abgeschlossen.

Hier gibt es noch viel zu tun: Auf und am Friedrichsplatz gehen die Arbeiten auch nach den Ferien weiter.

Die Königsstraße ist noch nicht fertig, aber es lässt sich bereits gut erkennen, wie Kassels Einkaufsmeile nach dem endgültigen Abschluss der Arbeiten im kommenden Jahr aussehen wird. Die neuen Gleise liegen bereits, das neue Pflaster ebenfalls bereits weitgehend. Bis Oktober soll die neue Beleuchtung hängen. Das Gröbste ist geschafft, allerlei Feinschliff steht jedoch noch an.

Und was halten die Kasseler von ihrer „neuen“ Königsstraße? Wie so oft, gehen die Meinungen da auseinander. Vielen gefällt die neue und einheitliche Gestaltung. Einige vermögen jedoch keinen großen Unterschied zu früher zu erkennen. Einig sind sich die Kasseler jedoch, dass die Bauarbeiter hier in den vergangenen Wochen wieder einen tollen Job gemacht haben und pünktlich fertig geworden sind.

Außerdem interessant: Videoüberwachung soll in Kasseler Fußgängerzone kommen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.