Vorfall in Kasseler Innenstadt

Unbekannte überfielen Mann und raubten seine Lederjacke

Kassel. Auf die Lederjacke ihres Opfers hatten es am Samstagabend zwei Räuber abgesehen, die einen 37-jährigen Mann auf der in der Kölnischen Straße oberhalb des Königsplatzes überfielen.

Der 37-Jährige habe gegen 21.45 Uhr die Sparkasse verlassen und war zu Fuß auf der Kölnischen Straße stadtauswärts unterwegs. Nach nur wenigen Metern sei der 37-Jährige von hinten niedergestoßen worden. Ale er am Boden lag, sollen die Täter ihn getreten haben. Der Mann gab an, er habe kurz das Bewusstsein verloren, bemerkte aber noch, dass Passanten die Täter anbrüllten, woraufhin diese die Flucht ergriffen.

Als der am Mann wieder aufwachte, bemerkte er, dass seine schwarze Lederjacke verschwunden war. Die Passanten hätten ihm noch aufgeholfen, so der 37-Jährige gegenüber der Polizei.

Er sei dann in Richtung der Rudolf-Schwander-Straße gegangen, wo ihn die zwischenzeitlich verständigte Funkstreife des Polizeireviers Mitte antraf. Der 37-Jährige sprach dabei von zwei flüchtigen Männern, eine Beschreibung war ihm nicht möglich. Die Fahndung nach den unbekannten Räubern verlief ohne Erfolg. 

Die Polizei bittet die Passanten, die dem Mann geholfen haben, sowie weitere Zeugen des Überfalls, sich unter Tel. 05 61/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.