Straftat in Kasseler Straßenbahn

Unbekannter reißt Mann Handy aus der Hand

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagabend in einer Straßenbahn einem 28-Jährigen aus Kassel das Handy aus der Hand entrissen.

Polizei sucht Zeugen

Wie die Polizei mitteilt, soll sich der Vorfall nach Angaben des 28-Jährigen gegen 18.10 Uhr an der Haltestelle „Am Stern“ in einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn ereignet haben. Nachdem ihm der Unbekannte das Handy entrissen hatte, habe er den Mann noch festhalten können. Der Dieb habe sich jedoch gewehrt, ihn am Oberarm gekratzt und sich losgerissen. Anschließend flüchtete der Täter aus der offenstehenden Tür der Tram in unbekannte Richtung. Bei dem Täter soll es sich um einen 1,70 bis 1,80 Meter großen, 35 bis 40 Jahre alten, auffällig dünnen Mann mit blauen Augen und kurzen Haaren gehandelt haben, der verdreckte dunkle Kleidung trug, ein ungepflegtes Äußeres hatte und eine Cola-Dose in der Hand hielt.

Hinweise unter 0561 / 9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.