Mann wurde im Krankenhaus behandelt

Unfallflucht: Rollerfahrer wurde von Auto angefahren

Kassel. Ein 33-jähriger Mann aus Kassel, der am Freitag, 5. Juni, mit seinem Tretroller für Erwachsene unterwegs war, ist an der Einmündung Leuschnerstraße/Meißnerstraße von einem silbernen Mittelklassewagen mit Fließheck angefahren und schwer verletzt worden.

Der Verletzte erstatte erst am Montag, 15. Jui, Anzeige wegen Unfallflucht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner gab der Mann an, an dem besagten Freitag gegen 15.30 Uhr mit seinem City-Roller auf dem Radweg linksseitig der Leuschnerstraße stadteinwärts gefahren zu sein. An der Einmündung Meißnerstraße sei der silberne Pkw nach rechts auf die Leuschnerstraße abgebogen. Die Fahrerin hatte ihn offenbar übersehen und mit der vorderen Wagenstoßstange erfasst. Er sei gestürzt und verletzt worden. Daraufhin sei der etwa 30 Jahre alte Beifahrer ausgestiegen, habe gegenüber dem Verletzten Schuldzuweisungen geäußert und sei schließlich wieder eingestiegen. Die etwa 50 Jahre alte Fahrerin hingegen soll sich aus dem Auto heraus entschuldigt haben. Dann sei der Wagen in Richtung Heinrich-Schütz-Allee davongefahren.

Der 33-Jährige musste wegen einer Schulterverletzung über das Wochenende stationär im Krankenhaus bleiben. Anschließend stellte der Verletzte eigene Ermittlungen an, um die Fahrerin zu finden. Diese blieben aber ohne Erfolg.

Die Fahrerin soll etwa 50 Jahre alt sein und mittelblonde, mittellange, leicht gewellte Haare haben. Sie soll eher kräftig gewesen sein und eine dezente Brille getragen haben. Der Beifahrer sei etwa 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß gewesen und habe dunkelbraune, kurze Haare sowie einen braunen Oberlippen-Kinnbart gehabt. Beide haben hochdeutsch gesprochen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.