Arbeiten am Überweg dauern bis Mitte Mai

Verzögerung am Steinweg: Kabel und alte Fundamente entdeckt

Wichtige Verbindung für Fußgänger in die Innenstadt: Die Arbeiten am Überweg in Höhe des Fridericianums dauern drei Wochen länger als ursprünglich geplant. Foto: Schachtschneider

Kassel. Die Bauarbeiten am Steinweg dauern länger als geplant. Eigentlich sollte der verbreiterte Überweg am Donnerstag fertig werden.

Als neuen Termin hat die Stadt jetzt den 15. Mai genannt. Bei den Arbeiten sei man auf alte Leitungen gestoßen, die in keinem Plan eingezeichnet waren, sagt Stadtsprecher Ingo Happel-Emrich. Zudem seien die Fundamente des alten Überwegs lediglich ein Provisorium gewesen. Das wurde bei einer der frühen documenta-Ausstellungen angelegt und seitdem genutzt.

Der Übergang am Steinweg wird mit 14 Metern etwa doppelt so breit wie der Vorgänger. Insbesondere bei Großveranstaltungen sollen die Besucher zwischen Staatstheater, documenta-Halle, Ottoneum und dem Fridericianum auf der anderen Seite des Steinwegs sicherer über die Straße kommen. Ursprünglich sollten die Arbeiten nach vier Wochen Bauzeit am 23. April beendet sein. Jetzt gibt es einen Zuschlag von drei Wochen.

Lücken im Kartenmaterial

Es ist nicht das erste Mal, dass es bei Tiefbauarbeiten in der Innenstadt Überraschungen gab. Auch im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße / Fünffensterstraße (Trompete) kamen bei Kanalarbeiten alte Schächte ans Tageslicht, die in keiner Karte verzeichnet waren. Viele der älteren Unterlagen sind in den Bombennächten des Zweiten Weltkriegs zerstört worden.

Teilweise einspurig

Während der weiteren Bauarbeiten am Steinweg kann es in den nächsten drei Wochen gelegentlich zu einer einspurigen Verkehrsführung kommen. Das soll nach Angaben der Stadt außerhalb der Hauptverkehrszeiten geschehen. Ansonsten stehen jeweils zwei Fahrspuren in beiden Richtungen zur Verfügung.

Lesen Sie dazu auch:

- Bauarbeiten: Endspurt am Friedrichsplatz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.