130 Marktbuden und Gastro-Stände

Es wird festlich in der Stadt: Kasseler Märchen-Weihnachtsmarkt startet am 25. November

+
Nicht nur wie hier am Königsplatz, auch am Friedrichs- und Opernplatz ist bald wieder Weihnachtsmarkt. 

Mit einigen Neuerungen, noch stimmungsvollerer Atmosphäre und verstärkten Öko-Anstrengungen wirft der Kasseler Märchen-Weihnachtsmarkt seine Schatten voraus.

Auf dem Königsplatz haben schon die Aufbauarbeiten begonnen für das Spektakel, das am Montag, 25.November eröffnet wird und Jahr für Jahr rund zwei Millionen Besucher anzieht. Mit Ausnahme der Weihnachtstage werden die 130 Marktbuden und Gastronomiestände bis zum 30. Dezember geöffnet sein.

Am Montag stellten die Organisatoren von Kassel Marketing Einzelheiten vor. Neu ist eine „Rotkäppchen-Bühne“ auf dem Königsplatz, wo den Besuchern zusätzlich zum Friedrichsplatz ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten wird. Dazu gehört ein Weihnachtsliedersingen in großer Runde an jedem Donnerstag im Advent ab 18 Uhr.

Eisrutsche wieder da - und diesmal mit wetterfestem Dach

Die Eisrutsche an der Treppenstraße, im Vorjahr als Publikumsmagnet hinzugekommen, erhält ein wetterfestes Dach, damit das Rutschvergnügen bei jedem Wetter möglich wird. Auf dem Friedrichsplatz wird sich laut Kassel Marketing die gewohnte Anordnung der Stände etwas ändern, was durch die Bauarbeiten am neuen Glaspavillon bedingt sei.

Wochenhütte auf dem Opernplatz mit regionalen Anbietern

Auf dem Opernplatz kommt eine sogenannte Wochenhütte hinzu, wie es sie bereits am Königsplatz gibt. Dort werden in wöchentlichem Wechsel vor allem regionale Anbieter Speisen, Getränke und Geschenkideen anbieten. Neu und originell ist auf dem Königsplatz der Stand einer Hunde-Bäckerei, wo Leckerbissen für vierbeinige Familienmitglieder angeboten werden.

Brandneu: Der Weihnachtsmarkt wird nachhaltiger

Der Kasseler Weihnachtsmarkt wird laut Kassel-Marketing-Chef Andreas Bilo erstmals nach einem Nachhaltigkeitskonzept organisiert, das unter anderem eine bessere Mülltrennung sowie der Einsatz von ökologisch verträglichen Materialien umfasst. In diesem Zusammenhang haben sich die Festwirte verpflichtet, keine Artikel aus Einwegplastik mehr an die Besucher auszugeben und für die Warenwirtschaft verstärkt Mehrwegsysteme zu nutzen. „Außerdem haben wir das Angebot an nachweislich fair und nachhaltig hergestellten Produkten erweitert“, ergänzte Bilo.

Festlicher Lichterglanz: Weihnachtsmarkt mit neuer Beleuchtung

Auch abseits der Weihnachtsmarktgassen wird die Innenstadt zulegen beim festlichen Lichterglanz: Mit dem Start am 25. November feiert auch die neue Weihnachtsbeleuchtung Premiere, die die City-Kaufleute mit Unterstützung der Stadt Kassel für die Königsstraße angeschafft haben.

Aber auch die Einzelhändler an der Wilhelmsstraße präsentieren in diesem Advent einen völlig neuen Lichterschmuck, der ebenfalls mit energiesparender LED-Technik betrieben wird.

Der Kasseler Märchen-Weihnachtsmarkt wurde im vergangenen Jahr bei einer bundesweiten Online-Abstimmung, an der sich rund 65.000 Nutzer beteiligt hatten, laut Kassel Marketing zum beliebtesten Weihnachtsmarkt in Hessen gewählt.

Infos: weihnachtsmarkt-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.