Das neunte „Festival der Artisten“ hat nur wenige Höhepunkte

Zirkus Flic Flac: Früher sorgte er für schweißnasse Hände, heute kaum für  Nervenkitzel

Kassel. Früher war es Nervenkitzel pur. Die Besucher bekamen schweißnasse Hände. Diesmal jedoch erfüllt der Zirkus Flic Flac die hohen Ansprüche des nordhessischen Publikums kaum.

Sie sind anmutig, bezaubernd und können perfekt mit dem Diabolo tanzen und jonglieren: Die Diabolo-Girls, zehn Akrobatinnen aus China, die zum Abschluss des neunten „Festivals der Artisten“ im Flic-Flac-Zelt auftreten. Das Publikum applaudiert den jungen Damen, die so wunderschöne Bilder liefern, am Mittwochabend bei der Premiere.

Allerdings war der Beifall nicht annähernd so frenetisch wie bei den Finalnummern der Shows in den vergangenen Jahren. Früher flogen hier Motorräder durch die Manege, junge Männer fuhren todesmutig mit ihren Maschinen durch die Stahlkugel. Da blieb dem Publikum fast das Herz stehen. Das war Nervenkitzel pur.

Dass in diesem Jahr süße Diabolo-Künstlerinnen den Höhepunkt des Festivals darstellen, passt zu dieser Show. Die hohen Ansprüche, die das Kasseler Publikum mittlerweile hat, werden in dem aktuellen Programm nicht erfüllt. Mit wenigen Ausnahmen.

Für feuchte Hände und Herzrasen sorgte das Duo „Flash of Splash“ aus Russland. Ein Artistenpaar, das ungesichert an Gürtelschlaufen hängt, durch das Zelt fliegt und dabei eine sehr gute Figur macht. Das ist riskant und waghalsig. Er hängt mit den Füßen an der Schlaufe, hat ein Teil im Mund, dessen anderes Ende seine Partnerin im Mund hat. So schweben die beiden durch das Zelt. Dafür muss man nicht nur viel Mut, sondern auch einen guten Zahnarzt haben.

Dreifach gestreckter Salto

Auch die „Flying Martini’s“ aus Italien, die am Trapez durch die Manege fliegen, sorgen für echte Flic-Flac-Atmosphäre. Da wird mitgefiebert, wenn der 18-jährige Michael einen dreifach gestreckten Salto präsentiert. Das ist hochklassiger Zirkus.

Überraschend und hochkarätig ist auch die Darbietung der D’Holmikers aus der Schweiz: eine Mischung aus Comedy und Kraftartistik. In Horrorkostümen liefern die jungen Kerle am Barren eine absolut unterhaltsame und witzige Show. Einer verliert dabei sogar seinen Kopf – dabei ist diese Nummer alles andere als kopflos.

Diese Schweizer haben alle Chancen, auf dem Siegerpodest des Festivals zu landen. Auch in diesem Jahr werden nach jeder Show zehn Zuschauer ihren Favoriten wählen. Die Sieger werden dann am 14. Januar gekürt. Auch Hubertus Wawra, der „Master of Hellfire“ aus Ostdeutschland, kommt mit seinen frechen, mitunter unverschämten und politisch nicht korrekten Sprüchen, beim Publikum gut an. Natürlich darf bei dem Comedy-Punk das Spiel mit dem Feuer nicht fehlen. Er hat gleich mehrere Auftritte. Allerdings wäre hier ein bisschen weniger etwas mehr gewesen.

Zirkus Flic Flac in Kassel

Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fische r
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fisch er
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fisc her
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fis cher
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fi scher
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/F ischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/ Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA /Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HN A/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © H NA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer
Flicflac, Flic-Flac, Flic Flac Premiere 2017Foto: Andreas Fischer
 © HNA/Fischer

Ebenso verhält es sich mit dem Kasseler Künstler Brian O’ Gott, der mit Gitarre singend durch das Programm führt. Sind sein Kassel-Lied und seine Fernsehreportage originell, so fragt man sich, was ein uraltes Ikea-Gedicht oder ein Song über tätowierte Frauen hier bei Flic Flac zu suchen haben. Man hat mitunter den Eindruck, Flic Flac greift auf regionale Künstler zurück, weil die internationalen Stars knapp werden. Kein Wunder. Mittlerweile veranstaltet Flic Flac gleichzeitig fünf Weihnachtsshows in Deutschland. Vielleicht ist das zu viel.

Weniger Beifall

Dass die 1400 Zuschauer der Premiere in Kassel nicht so begeistert wie sonst waren, zeigte sich auch am vergleichsweise verhaltenen Applaus zum Finale. Früher schmerzten die Hände nach dem Klatschen. Am Mittwochabend stand das Publikum am Ende nicht mal auf, um den Artisten zu applaudieren. Einst undenkbar. Flic-Flac-Fans macht das richtig traurig.


• Flic Flac gastiert noch bis 14. Januar 2018 in Kassel. Karten gibt es beim HNA-Kartenservice, Tel. 0561/ 203-204.

Rubriklistenbild: © Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.