Festival der Artisten beginnt am 20. Dezember

Zirkus Flic Flac in Kassel: Erstmals Tiere in der Manege 

+

Kassel. Wenn der Zirkus Flic Flac kurz vor Weihnachten seine Zelte auf dem Friedrichsplatz aufschlägt, wird es erstmals in der Flic Flac-Geschichte tierisch.

Beim „9. Festival der Artisten“ steht nun die Tierpädagogin Rosi Hochegger mit ihrem Pferd „Scout“ und ihren tanzenden Hunden in der Manege. Das ist für die Artistik-Show Flic Flac ein absolutes Novum. 

Zirkusgründer Benno Kastein ist gespannt auf die Reaktionen aus Kassel. Er ist sich sicher, dass die tierische Nummer das artistische Programm mit über 60 internationalen Künstlern gut ergänzt. 

Flic Flac war bisher bekannt dafür, keine Tierdressuren in der Manege zu zeigen. 2013 wollte die Organisation Peta dem Zirkus deshalb den Tierschützerpreis verleihen. Das hatte Kastein abgelehnt. "Diesen Preis hätten entweder der Zirkus Krone oder der Zirkus Knie verdient, die richtig gute Zirkusnummern mit Tieren haben und wo die Tiere auch gut behandelt werden", sagte er im vergangenen Jahr im Interview mit der HNA

Flic Flac gastiert vom 20. Dezember bis 14. Januar 2018 in Kassel. Beim 8. Festival der Artisten, das im Januar endete, gab es mit 62.000 verkauften Karten einen Besucherrekord

Der Vorverkauf für das 9. Festival der Artisten läuft bereits. Karten gibt es beim HNA-Kartenservice, Tel. 0561/ 203204. 

Aus unserem Archiv

Die Geschichte des Zirkus Flic Flac

Die Geschichte des Zirkus Flic Flac geht auf das Jahr 1989 zurück: Damals gründeten die Geschwister Benno und Lothar Kastein den Zirkus in der Stadt Bocholt in Nordrhein-Westfalen. Weltpremiere wurde im Oktober 1989 in Oberhausen gefeiert. Die Brüder waren früher selbst Artisten und erfüllten sich mit ihrem eigenen Zirkus einen großen Wunsch. Der Name des Ziskus' ist von der artistischen Übung Flickflack abgeleitet. 

Kennzeichnen des Zirkus': Das gelb-schwarze Zelt. 

Laut Wikipedia hat der Flic Flac insgesamt rund 50 Artisten - mit ihnen reisen auch die jeweiligen Familien. Zudem gibt es etwa 90 Mitarbeiter, die sich um die Organisation kümmern. Typisch für den Flic Flac sind auch die Zelte. In Gelb und Schwarz sind sie inzwischen eine Art Erkennungsmerkmal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.