Sie sind 16 und 17 Jahre alt

Es roch nach Marihuana am Kasseler Lutherplatz: Zwei Jugendliche festgenommen

Kassel. Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 wurden am Mittwochabend in der Parkanlage am Lutherplatz festgenommen. Laut Polizeisprecher Torsten Werner hatten sie mehrere Tütchen Marihuana dabei. 

Bei dem 16-Jährigen sei zudem einen Teleskopschlagstock gefunden worden. Aufgefallen waren die beiden Jugendlichen gegen 20 Uhr zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes. Sie hätten in der Parkanlage Marihuana-Geruch bemerkt und daraufhin die Jugendlichen kontrolliert. Da dabei mehrere Tütchen Marihuana zum Vorschein kamen, zogen die Ordnungshüter eine Polizeistreife des Polizeireviers Mitte hinzu. Die Beamten nahmen dieJugendlichen mit zur Dienststelle. Bei der Durchsuchung ihrer Kleidung und Taschen stellten sie neben den bereits beschlagnahmten vier Tütchen Marihuana eine Vielzahl leerer Tütchen, eine Feinwaage, einen Zerkleinerer von Betäubungsmitteln und den Teleskopschlagstock sicher.

Die Jugendlichen wurden am späten Abend ihren Erziehungsberechtigten übergeben und müssen sich nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Drogen verantworten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.