Mittelalterliches Rahmenprogramm zur Casseler Freyheit

Zum verkaufsoffenen Sonntag am 30. Oktober sorgen in der Kurfürstengalerie antiquierte Künstler für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Folgende Programmpunkte sind für die Gäste arrangiert:

1. Der Magnus und Musicus „Yandaal“ wird als mittelalterlicher Walk Act durch die Mall flanieren und wird die Besucher mit Zauberkunststücken und seiner Musik einfangen.

So umschreibt er sich selbst: Manch einer nennet ihn Musicus oder Lautenschlaeger. Anderen wäret er ein Minnesänger oder Troubador. Und manch einer ulket sein Musik wäre die eines Rattenfängers, so wie er die Leut einfanget und beglücket.

Yandaal wüßt manch lästerlych Ballade aus der Tavernen und manch derb Spottlied zum Gaudeum des Volckes zu spielen. Manch Moritat gäbe er wohl auch zum Besten, so dass es einiges zum Lachen gäb. Yandaal brächt die Leut in rechte Feierlaune. So dass manch einer die Leichtigkeit des Lebens könnt wieder finden: "Wein, Weib und Gesang, ein Leben lang."

Aber als Barde verstünde sich Yandaal auch auf die zarten Klänge, die der Minne, dass manch Weibsbild mit feuchtem Auge lausche und ins Träumen käm. Er wüßt wohl auch dazwischen mit den Leut zu reden, dass es nicht nur ein trocken Concerto würde. Yandaal brächt das Volck zum Schmunzeln und gar manches Mal zum Mitgejohle. So kämet es zu einigem an Handgeklappere, dass Euer Gäst noch lang begeistert davon und damit von Euyrem Feste erzählen werden.

2. Hufschmied Kinder und Erwachsene können ein Hufeisen direkt vor Ort selbst reinigen und mit dem Namen gravieren lassen. Nur solange der Vorrat reicht - schnell sein lohnt sich also.

3. Kerzendreher Ein Kerzendreher zeigt die alte Kunst des Kerzen ziehen. Hier können die Kunden selbst Ihr Geschick ausprobieren und diese anschliessend ebenfalls gravieren lassen.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.