Jetzt live

HNA-Liveticker: Tag 1 endet mit großen Konzerten

Kassel. Heute startet der Hessentag 2013 - die größte Party des Landes findet mitten in Kassel statt. Für uns vor Ort ist ein mobiles Reporterteam, das live mit Texten, Bildern, Videos und Audiodateien berichtet.

Lesen Sie auch

Jeder Tag wird online live zum #Hessentag

Alle Beiträge der Kollegen sehen Sie in unserem eigens eingerichteten Hessentags-Blog des Blog-Anbieters Tumblr. Dort laufen auch Tweets und Instagram-Bilder der Hessentags-Besucher mit dem Hashtag #hessentag ein. Außerdem viele Kurzvideos, die mit der mobilen Applikation Viddy aufgenommen werden. Die mobilen Reporter sind ausschließlich mit Tablet-PC oder Smartphone in der Innenstadt unterwegs.

Hier geht es zum #Hessentags-Blog der HNA

Hier in unserem Hessentags-Spezial gibt es ein "Best of" des Tages. Und Verweise auf aktuelle Artikel und Nachrichten rund um den Hessentag.

+++ Live-Ticker vom Freitag, 14. Juni +++

Diesen Ticker aktualisieren

20.40 Uhr: Doch noch ein letztes Update: 17.000 Zuschauer warten auf Helene Fischer. Ein Bild aus dem Auestadion.

20.30 Uhr: Wir verabschieden uns vom ersten Tag des Landesfestes. Es folgen noch Bilder der Konzerte und eine Zusammenfassung des Tages als Artikel in unserem Spezial.

20.20 Uhr: Nebenan im Auestadion spielt jetzt Santiano als Vorgruppe von Helene Fischer. Wenn sie schon angefangen haben, dann nicht sehr laut: Im Redaktionsgebäude in der Frankfurter Straße ist nichts zu hören.

19.50 Uhr: An der Hessentagswache hat eben die Nachtschicht übernommen. Bislang war es ein ruhiger Hessentag. Hoffentlich wird die Nacht auch so. "Bisher ruhig" lautet auch das Fazit des Roten Kreuzes zum hessentag. Bisher habe man nur ein paar Flaster verteilt.

19.44 Uhr: Eindrücke vom Landesfest zwischen Hessenkampfbahn und Innenstadt: Sportfest und prima Klima

Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt

Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen. © Malmus
Hessentag: Impressionen aus der Innenstadt
Auf der Hessentagsmeile in der Innenstadt  haben sich am Freitag die ersten Besucher umgesehen. Kulinarisch blieben von der Grimm-Praline bis zum Weckewerk keine Wünsche offen. Viele Händler und Aktionen buhlten um die Gunst des Flanierpublikums. Auch märchenhaften Figuren wie dem Tapferen Schneiderlein oder dem sagenhaften Doktor Eisenbarth konnten die Hessentagsgäste begegnen. Am Tag 1 des Hessentags füllten sich die Straßen in der Kasseler Innenstadt zusehends. Vor den Bühnen bildeten sich bei den ersten Programmpunkten Trauben. Zum Wochenende wird der Andrang noch wachsen.  © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
 © Malmus
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll
Impressionen Hessentags-Samstag
Impressionen vom Hessentags-Samstag © Zgoll

19.24 Uhr: Die Parkplätze auf der Wiese beim ehemaligen Kinderkrankenhaus Park Schönfeld und gegenüber füllen sich. Alles läuft geordnet, Einweiser für das Helene-Fischer-Konzert stehen bereit, ab Auestadion-Kreuzung ist’s schon richtig voll. Eine Gruppe von Mädchen singt lauthals: So ein schöner Tag, lalalala…

19 Uhr: Der erste Tag neigt sich seinem Höhepunkt entgegen - den Konzerten von  Helene Fischer und Sunrise Avenue. Zu den abendlichen Events werden wir natürlich auch Fotostrecken anbieten.

18.41 Uhr: Nicht nur rund um Messehallen und Auestadion staut sich der Verkehr (siehe unten). Auch für die Schlange vor der Rothenbachhalle (Sunrise Avenue) muss man viiiiel Geduld mitbringen.

18.30 Uhr: Hohe Prominentendichte zur Eröffnung der "Zukunftskirche" in der prächtig geschmückten Karlskirche.

18.17 Uhr: Wer jetzt noch mit dem Auto zu den Konzerten von Helene Fischer (Auestadion) oder Sunrise Avenue (Rothenbachhalle) möchte, muss Wartezeit mitbringen: Auf der Abfahrt der A 49 Richtung Auestadion stauen sich momentan die Autos. Viele Fahrer möchten über die Damaschkestraße zu den ausgewiesenen Parkplätzen - dort stockt der Verkehr, meldet unser Reporter Bastian Ludwig.

18.14 Uhr: In der stimmungsvoll gestalteten Karlskirche wird gerade das Programm der Zukunftskirche eröffnet. Die Kirche ist fast so voll wie an Heiligabend.

17.57 Uhr: Technische Probleme, was wäre die Welt ohne sie? Also: Aktuell werden keine neuen Bilder im Blog veröffentlicht. Wir arbeiten dran. Bis gleich.

17.40 Uhr: Auch verkehrstechnisch läuft im Moment alles rund beim Hessentag in Kassel sagt die Polizei ... freie Fahrt rund um die Innenstadt.

17.31 Uhr: Statusabfrage Hessentagswache: Bislang hatten die Polizeibeamten nicht viel zu tun. Nur ein paar Fundsachen wurden abgegeben.

17.30 Uhr: Ein sensibles und wichtiges Thema... - ein Stand an der Karlswiese im Kinderland informiert über krebskranke Kinder.

17.25 Uhr: Kleiner Programmtipp für Kasseler Urgesteine: Um 18.30 Uhr wird Ray Binder mit Band den Königsplatz rocken. Die Programmhöhepunkte des Tages gibt es am Abend ab 20 Uhr: Helene Fischer im Auestadion und Sunrise Avenue in der Rothenbach-Halle.

17.22 Uhr: Am Wochenende sendet Radio HNA live ab 14 Uhr vom Hessentag. Unser Stand ist an der Galeria Kaufhof. Von dort wird bis 22 Uhr übertragen. Schauen Sie mal vorbei!

17.10 Uhr: Einige Bilder von der Eröffnung des Hessentags.

Fotos von der Eröffnung des Hessentags

Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch
Fotos von der Eröffnung des Hessentags
Fotos von der Eröffnung des Hessentags © Koch

16.45 Uhr: Der hr bereitet fleißig die Live-Übertragung der Hessenschau heute vom Friedrichsplatz vor.

16 Uhr: Nun, nachdem der Hessentag auch offiziell eröffnet ist, stellen wir die eine entscheidende Frage: Wann geht ihr aufs Landesfest? Antworten bitte in den Kommentaren.

15.40 Uhr: Die Bedienung im Bierpilz vor der Orangerie langweilt sich. Sie hat seit 11.30 Uhr erst vier Getränke verkauft. Ihr wisst sicher alle, was jetzt zu tun ist...

15.25 Uhr: Achtung, Südhessen sind da! Verwechslungen vorprogrammiert...

15.18 Uhr: Wichtige Bitte des Ministerpräsidenten: Spenden bei den Aktionen von HNA und Rotem Kreuz für die Opfer der Flutkatastrophe.

15.15 Uhr: Was tun für die Umwelt! Das geht auf der Klimabühne an der Wilhelmstraße. Wer zum Strampeln auf dem Fahrrad vorbeikommt, sorgt für Strom auf der Bühne.

15.10 Uhr: Ministerpräsident Volker Bouffier mit Ehefrau Ursula, das Hessentagspaar Tobias Krechl und Alexandra Berge sowie der Kasseler Oberbürgermeister Bertram Hilgen und seine Lebensgefährtin Margit Berghof-Becker drehen nach der offiziellen Eröffnung des Landesfestes eine erste Runde über das Hessentagsgelände.

15 Uhr: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier ist da.

14.41 Uhr: Wie in diesem Video Uli aus Gießen kann auf der unteren Karlsstraße jeder mal die Halfpipe benutzen. Hier gibt es auch Workshops beim Hessentag.

14.38 Uhr: Die Veranstalter des Sportfestes im Rosengarten suchen dringend noch Helfer. Einfach vorbeikommen und einen Erwachsenen hier ansprechen.

14.36 Uhr: Mit jeder Stunde, die vergeht, füllt sich die Innenstadt mehr und mehr. Viele nutzen noch die Gelegenheit, um Shoppen zu gehen. Es kommen aber auch immer mehr Gäste an, die offensichtlich nur für den Hessentag hier sind. Die Party nimmt also langsam Fahrt auf.

14.33 Uhr: Gespanntes Warten auf die Polit-Prominenz, die auf dem Opernplatz den Hessentag eröffnet. Schäfer-Gümbel schüttelt schon Hände, Bouffier kommt auch gleich.

14.33 Uhr: Über den Hessentag rollen? Der Skateboardverleih an der unteren Karlsstraße ist ab jetzt geöffnet - hier gibt’s auch BMX-Räder und City-Roller am Stand auszuleihen.

14:32 Uhr: Die mobile Reporter-Spätschicht startet. Ab jetzt im Einsatz für Sie: Moritz Schäfer, Willie Ditzel und Maximilian Holscher.

13.59 Uhr: Unser Kollege Matthias Lohr sprach vor dem ausverkauften Konzert der Toten Hosen mit deren Frontmann Campino. Und der erinnert sich sehr genau an seinen ersten Auftritt in Kassel. Außerdem gibt der Fußballfan Ratschläge in Richtung KSV Hessen Kassel.

13.54 Uhr: In der Königsstraße Ecke Wilhelmstr. kann man sich als Surfer ausprobieren. Unser Reporter Juri Auel macht als Beach Boy eine gute Figur, wie unser Video zeigt.

13.40 Uhr: Es wird wohl doch noch ein Sommertag heute. Die meisten Besucher beim Hessentag haben die Jacken abgelegt und hoffen, dass das Wetter sich hält.

13.30 Uhr: Übrigens, eine kleine Kuriosität: In der Königsstraße vor der Königsgalerie können Sie sehen, dass Ihr Name auch auf ein Reiskorn passt.

13.10 Uhr: Viele Autofahrer haben sich offensichtlich auf den Hessentag eingestellt. Im Steinweg und auf der Trompete läuft der Verkehr, meldet Eugen Maier.

12.51 Uhr: Der Frankfurter Rundschau ist die Eröffnung des Hessentags eine Kurzmeldung der Agentur wert: "Hessentagsstraße in Kassel öffnet - Kaffee und Ahle Worscht"

12.45 Uhr: Auch wer sich für alternative Lebens- und Konsummodelle interessiert, wird beim Hessentag fündig. In der Wilhelmsstraße gleich neben dem Capitol informiert die Bewegung Transition Town Kassel über ihre Ideen. Dazu gehören Gartenbau in der Innenstadt und Gemüsekauf per Flatrate. Transition Town ist in Nordhessen schon durchaus bekannt. Witzenhausen ist eine Hochburg der Bewegung. Schreibt uns Eugen Maier.

12.31 Uhr: Wir gratulieren! Denn auch am Hessentag darf geheiratet werden.

Tag 1: Themen der mobilen Reporter vom Hessentag

Märchenhaft: Kristina Schwarz und Carla Fehling haben sich für den #hessentag hübsch gemacht. © mhs
Hessentag jetzt auch beim Bäcker. Das “Deilchen” soll vermutlich an die Amerikaner in Hessen erinnern. Elvis war ja bekanntlich einer von ihnen. Remember Friedberg/Bad Nauheim 1958? © wd
Sind auch Amerikaner beim #Hessentag? Zumindest zieht in der Oberen Königstraße dieser alte Chevrolet die Blicke auf sich. © ema
Und schon geht’s los am Stand von HNA und RadioHNA. Erste Live-Sendung "Tag! Hessen" © ema
Wie sieht eigentlich ein Elektromotor aus? Das kann man am Ständeplatz erforschen. Reichweiten von 120 km sind bei einem Kleinwagen damit möglich, sagt Katja Degenhardt von German E-Cars. © ema
Die Orangerie wird beim #Hessentag zum Hockeystadion. Eine Alternative für die Kassel-Huskies? © 
So fahrradfreundlich war die Kasseler Innenstadt selten. Der Ständeplatz, wo sich normalerweise Stoßstange an Stoßstange reiht, ist Richtung Werner-Hilpert-Straße für Autos gesperrt. © ema
Umweltministerin Lucia Puttrich (vierte von links) eröffnet die Ausstellung Natur auf der Spur. © nos
Noch steht dieses Fundstück herrenlos auf dem Ständeplatz herum. Vespa baut sowas ähnliches, meinen Besucher. Wer das Gerät irgendwo auf dem #Hessentag sieht, kann es ja hier kurz aufklären. © ema
Er hat einen Vogel- aber nur beim#Hessentag: Staatssekretär Mark Weinmeister.  © nos
All zu heiß ist es heute ja nicht, wer dennoch Durst bekommt, kann am Stand von Kassel Wasser neben dem Capitol Kino in der Wilhelmsstraße auf Hilfe hoffen. © ema
Im Dioramazelt soll die Landschaft der Region nachempfunden werden. © nos
Mit ihren Luftballons können sich diese Besucher aus Wiesbaden beim Hessentag nicht verlieren. © nos
Tabea Schaefers von der Jacob-Grimm-Schule und Jonas Gonther von der Herder-Schule sind freiwillige Schülerscouts beim Hessentag. © nos
Meterweise Wissenschaft auf dem Ständeplatz. Hessentag © ema
Kommt vor allem bei Jungs gut an: Die Bundeswehr präsentiert vor der Orangerie beim Hessentag einen Hubschrauber. © jal
Wer erkennt welchen Vogel? Der Natur auf der Spur beim Hessentag. © nos
Das Wassertaxi auf der Fulda fährt leider nicht so häufig ab - aber dennoch eine Alternative zu Bus, Tram und Konrad beim Hessentag. © nos
Zwei Mitarbeiter der Kasseler Jugendhilfe kickern in der Treppenstraße. Die aufgespannten Sonnenschirme lassen auf einen sonnigen Hessentag hoffen. © Kühling
Bei Starbucks am Königsplatz sind während des Hessentags die Toiletten dicht. © Kühling
Der Hessentag hat viele Gesichter. Gefunden an einem Afrika-Stand in der Nähe des Friedrichplatzes. © 
Langsam aber sicher füllt sich die Stadt.  © ema
Fächerweise Arbeit: das Jobmobil Schwalm-Eder hat in diesen Aufstellern Arbeitsangebote geordnet. Es steht direkt gegenüber des HNA-Standes an der Galeria Kaufhof am Hessentag © 
In einer Pause beim #Hessentag mal mit Quietsche-Entchen zur Fulda? Gesehen auf der Bummel-Meile am Friedrichsplatz Richtung Schöne Aussicht.  © nos
Reporter Max hat extra sein altes #Fahrrad aus dem Keller geholt und testet heute mal, wie es damit auf dem Hessentag voran geht. © 
Reporter Moritz ist dagegen zu Fuß unterwegs. So oder so… die Spätschicht kommt zum #hessentag © 
Hat Volker Bouffier die Sonne mitgebracht? Wie auch immer, er ist da #Hessentag © ema
Pfarrer Ewald Biedenbach (rechts) lädt auf der Bummelmeile neben der katholischen Kirche am Friedrichsplatz dazu ein, beim #Hessentag die Kirchenbank zur Gesprächsbank zu machen (hier mit Sandra Gemke). © nos
Da simmer dabei. Dat es prima… Henning Krautmacher, Frontmann der Höhner, joggt gerade durch die City, hat aber Zeit, sich mit Fans fotografieren zu lassen. Heute Abend ist er wieder live in der Rockin’ Roncalli Show im Zirkuszelt auf der Gärtnerplatzwiese zu sehen. © Pflüger-Scherb
Paare: Ministerpräsident Volker Bouffier mit Ehefrau Ursula (rechts), das Hessentagspaar Tobias Krechl und Alexandra Berge, sowie der Kasseler Oberbürgermeister Bertram Hilgen und seine Lebensgefährtin Margit Berghof-Becker drehen nach der offiziellen Eröffnung des Landesfestes eine erste Runde über das Hessentagsgelände.(wd) © Pflüger-Scherb
Dürfen wir vorstellen: Das sind Jasmyn (12), Angelina (9) und Laura (9). Die drei sind in evangelischer Marburger Tracht auf dem #Hessentag unterwegs.  © Auel
Wer grad auf dem #hessentag unterwegs ist und ‘ne Runde Segway fahren will, auf der Klimameile am Ständeplatz gibt’s die Möglichkeit dazu. © mhs
Foto vom Parkdeck Kaufhof Galeria: Eröffnung am Opernplatz und Blick Richtung Friedrichsplatz © Malmus
Foto vom Parkdeck Kaufhof Galeria: Eröffnung am Opernplatz und Blick Richtung Friedrichsplatz © Malmus
Reden reden. Herrlich. Janosch Lenhart mit Torsten Schäfer-Gümbel auf dem #Hessentag. © 
Alina Heuer von der Markthalle bietet in der Wilhelmstraße Alternativen für alle, die auf dem Hessentag nicht nach Bratwurst suchen. © 
Ohne Komplikationen und mit vielen netten Menschen erleben die Helfer am Infostand am Friedrichsplatz den #Hessentag bisher: von links Mariola Herrmann, Florian Schaak und Katja Ruscher.  © nos
15.50 Uhr: Nun wird’s eng in der Oberen Königstraße, viele wollen auf den Königsplatz. Der ist noch leer, aber wohl nicht mehr lange. Auf der Bühne laufen schon die Soundchecks, bald wird auch hier die Bühne eröffnet.  © ema
“Hey Baby, was machsten fürn Gesicht?”. Das hat dieser Mann, ein Polizist, einer Frau auf dem #Hessentag hinterher gerufen. Aber der darf das. Das ist Klaus-Michael Höbel, Polizist in Frankfurt und Stehgreif-Komiker. In einem.  © jal
Die Mädels von den OSC Blue Birds aus #Vellmar sind in #Kassel unterwegs und machen Werbung für einen Auftritt morgen auf der Hessenkampfbahn.  © mhs
Paddelkurs der Jacob Grimm Schule nahe der Damaschkebrücke am #Hessentag © mho
Am Königsplatz in #Kassel ist der Bär los! © mhs
Trubel in der Stadt. Ruhig ist es einige Meter von der Orangerie entfernt. © mho
Sieht aus, als hätte sich die #CDU ein stilles Örtchen auf dem #Hessentag gesucht … ist aber nur der “Versorgungscontainer”. Aha. © mhs
Thomas Radau sitzt im Topper bei der Orangerie im Luigi-Kostüm. Bei ihm kann man an einem Greifautomaten Kuscheltiere gewinnen. Glück brauch man dazu auch am #hessentag © 
Opernplatz vom Dach der Galeria Kaufhof. © Malmus
Tolles Projekt, Dr. Thomas Voelker und Frauke Döring informieren im Kinderland über ein sensibles Thema. An ihrem Stand geht es um das Thema der Betreuung von schwerstkranken und sterbenden Kindern. Wer mehr wissen möchte www.krebskranke-kinder-kassel.de  © mho
Annika Jakob und Sven Granica gehören zum Team #hessentag. Wer sich verlaufen oder Fragen hat, hält sich einfach an die Menschen in Orange. © mhs
Kathrin Selzer und Tochter Larissa versorgen sich gratis im dm-Kinderland mit Sonnenmilch. Fehlt eigentlich nur noch die Sonne.  © mho

Die Höhner Rockin' Roncalli Show

Die Höhner Rockin&#39 Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin&#39 Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin&#39 Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin&#39 Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag
Die Höhner Rockin' Roncalli Show beim Hessentag © Malmus

12.30 Uhr: Fußballfans aufgepasst Die Bundespolizei zeigt am Hessentag, wie sie gegen Krawallmacher aus dem Stadion vorgeht.

11.57 Uhr: Das Hessentagspaar freut sich auf...? In unserem Kurzclip verraten es Alexandra Berge und Tobias Krechel.

Hinweis: Die Videos werden mit der mobilen Applikation Viddy aufgezeichnet. Diese ist für Android-Geräte auf eine Länge von 15 Sekunden beschränkt. Auch die Auflösung ist reduziert.

11.54 Uhr: Eine gute Frage: Wieviel CO2 stoße ich beim Besuch auf dem Hessentag eigentlich aus? Das wird in der Wolfsschlucht ermittelt. Und Jonas Honnef erklärt es in unserem Video. Die Auflösung gibt es allerdings nur vor Ort.

11.44 Uhr: Die Vorbereitungen für das Konzert von Sunrise Avenue & hr-Bigband heute Abend laufen auf Hochtouren, vermeldet das Hessentags-Team auf Twitter.

11.41 Uhr: Staatssekretär Weinmeister schließt bei der Ausstellung “Natur auf der Spur” Freundschaft mit einem Uhu.

11.34 Uhr: So fahrradfreundlich war die Kasseler Innenstadt selten, schreibt Eugen Maier. Der Ständeplatz, wo sich normalerweise Stoßstange an Stoßstange reiht, ist Richtung Werner-Hilpert-Straße für Autos gesperrt.

11.32 Uhr: Mittlerweile wurde auch die Ausstellung "Natur auf der Spur" durch Umweltministerin Lucia Puttrich eröffnet.

11.14 Uhr: Das ist dann doch gleich mal ein erster Fall fürs Beschwerdetelefon (siehe unten). Problematisch für Straßenbahnfahrgäste mit Gehhilfe: Der Übergang von der Haltestelle Wilhelmsstraße/Stadtmuseum zur Wilhelmsstraße ist nicht wirklich barrierefrei. Schreibt uns Eugen Maier. Die ehemaligen Einfahrten sind mit Bauzäunen abgesperrt, der Rest mit Zelten und Häuschen zugebaut. Und an den wenigen freien Stellen erschweren Kabel den Zugang. Auch für Kinderwagen wird es eng und ein kleiner Umweg ist nötig.

11.04 Uhr: Währenddessen lässt Eugen Maier andere die Arbeit tun. Sein Video zeigt, wie Andreas Schmidt auf der Klimameile ein Wasserkraftwerk im Miniformat mit Mucki-Energie bedient.

11 Uhr: Juri Auel hat es zum Festival des Sports im Rosengarten verschlagen. Er freut sich über den Lauf in der Gummikugel (hier geht's zum Video). Wir meinen: Nur mittendrin ist dabei! Rein mit dem Kollegen!

10.42 Uhr: Tipp für Besucher: Wer von der Innenstadt zum Auedamm (Bereich C) möchte, fährt am besten mit dem kostenlosen Shuttlebus ab Orangerie, alle 8 Minuten. Im Moment ist er noch ziemlich leer und eine gute Alternative zur Tram, berichtet unsere mobile Reporterin Nora Sonnabend. Wer in den Bereich C (Bugagelände) will, kann an der Damaschkebrücke umsteigen.

10.33 Uhr: In der Wilhelmsstraße gibt’s einen Nordhessendöner, der gerade angewärmt wird. In gut einer Stunde kann gegessen werden, berichtet Eugen Maier. Oliver Palmerich erklärt in einem kurzen Video, was drin ist . Fleisch, tippe ich mal. Das ist aber noch nicht alles.

10.30 Uhr: Finde gerade einen Tweet des Pressesprechers der Stadt Kassel, Ingo Happel-Emrich. Der war vor kurzem noch ein Kollege und weist auf die Nummer für den Kummer hin. Gemeint ist das Beschwerdetelefon der Stadt Kassel. Ich beschwer mich gleich mal: Ingo, du fehlst uns!

10.23 Uhr: Der Kollege Sebastian Lammel ist gerade mit der Tram Linie 4 vom Vorderen Westen in Richtung Innenstadt gefahren. Von Überfüllung ist noch nichts zu spüren, vermeldet er. Wir vermelden: Der Herr geht zum Friseur. Falls es jemand wissen will.

10.02 Uhr: Die erste TV-Sendung "Tag! Hessen" ist gestartet (über den Link unten kann man sich die Sendung nachträglich ansehen). Es moderieren Antonia Woitschefski und Janosch Lehnhart.

10 Uhr: Die Hessentagsstraße eröffnet das erste Mal. Bis 23 Uhr ist sie geöffnet. Länger wird natürlich im Weindorf am Auedamm gefeiert. Hier können sich Gäste bis 24 Uhr am Traubensaft laben. Ach ja: Jetzt startet auch unsere erste Live-TV-Sendung vom HNA-Stand bei der Galeria Kaufhof. Unsere mobilen Reporter erzählen vom gestrigen Testlauf und stürzen sich dann mitten ins Geschehen.

9.30 Uhr: Hier gibt's die Videobotschaft des Oberbürgermeisters Bertram Hilgen zum Auftakt des Hessentags zu sehen.

9.15 Uhr: Vor dem Start des Landesfestes wollen wir noch einmal an die Spenden-Aktion für die Hochwasseropfer zum Hessentag erinnern. HNA und das Deutsche Rote Kreuz sammeln unter dem Motto: "Feste feiern - feste helfen"

9.02 Uhr: Volker Bouffier wird um 14.30 Uhr zur Eröffnung des Hessentags erwartet. Für den Besuch des hessischen Ministerpräsidenten werden allerdings keine Gullydeckel zugeschweißt wie derzeit in Berlin für Barack Obama.

8.58 Uhr: Hessentag jetzt auch beim Bäcker. Das “Deilchen” soll vermutlich an die Amerikaner in Hessen erinnern. Elvis war ja bekanntlich einer von ihnen. Remember Friedberg/Bad Nauheim 1958?

8.57 Uhr: In gut einer Stunde eröffnet die Hessentagsstraße. Gleich starten auch unsere mobilen Reporter mit ihrer Live-Berichterstattung aus Kassel.

6.15 Uhr: Jetzt sind es nur noch etwas weniger als vier Stunden. Wir wünschen allen Besuchern des Hessentags viel Spaß - und heißen alle Gäste herzlich in unserer schönen Stadt willkommen!

Von Jens Nähler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.