Einwahl funktioniert seit Mittwoch

Unitymedia: Kostenloses WLAN an fünf Orten in Kassel

Kostenloses Netz: Unitymedia bietet seit Mittwoch WLAN an fünf Orten in Kassel an.

Kassel. Gratis WLAN für Kassel: An zunächst fünf Stellen in Kassel bietet die Kabel- und Internetfirma Unitymedia seit Mittwoch öffentliche Gratis-Zugangspunkte ins Netz an.

Die sogenannten Hotspots zum Einwählen liegen allerdings nicht in der Innenstadt, sondern an diesen Punkten:

•  Frankfurter Straße 140 nahe Auestadion-Kreuzung (deckt den Vorplatz von Stadion und Eissporthalle ab);

• Neue Straße 32 in Niederzwehren (versorgt einen Teil des Parkplatzes hinter dem Einkaufszentrum Dez);

• Blücherstraße 20 nahe der Fulda in der Unterneustadt;

• Landgraf-Karl-/ Ecke Friedrich-Naumann-Straße in Wilhelmshöhe, sowie beim

• Parkplatz des Freibades Harleshausen (das Bad wird gerade saniert und im kommenden Frühjahr wieder geöffnet).

HNA-Mitarbeiter haben sich am Mittwoch davon überzeugt, dass alle Einwahlpunkte tatsächlich funktionieren.

Laut Unitymedia sollen in einem zweiten Schritt einige weitere Hotspots im Stadtgebiet hinzu kommen. Für die Wahl der ersten Standorte sei unter anderem eine gewisse Fußgängerfrequenz sowie das Vorhandensein einer Netz-Infrastruktur des Unternehmens ausschlaggebend gewesen.

Ab September will auch die regionale Telefongesellschaft Netcom Kassel in der Stadt versuchsweise mobiles Internet anbieten. Der Test ist auf zunächst zwölf Monate angelegt.

Hier ist eine Übersicht zu den Hotspots:

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.