1. Startseite
  2. Kassel

Mobilitätsstationen sollen in Kassel etabliert werden

Erstellt:

Von: Bastian Ludwig

Kommentare

Sollen an Mobilitätsstationen angebunden werden: Carsharing-Anbieter wie Scouter.
Sollen an Mobilitätsstationen angebunden werden: Carsharing-Anbieter wie Scouter. © Scouter

Momentan sind ÖPNV-Haltestellen sowie Abstellflächen für Carsharing, Leihräder und E-Scooter häufig nicht an einer Stelle konzentriert, sondern über die jeweiligen Viertel verteilt. Das soll sich ändern.

Kassel - Der Ausschuss für Stadtentwicklung Mobilität und Verkehr hat beschlossen, sogenannte Mobilitätsstationen zu schaffen. Der Magistrat wurde beauftragt, diese Stationen gemeinsam mit der KVG einzurichten. Noch müssen die Stadtverordneten zustimmen.

Ziel ist es, den ÖPNV an wichtigen Orten in Kassel um weitere Mobilitätsangebote zur ergänzen. Dazu sollen beispielsweise exklusive Stellflächen für Carsharing-Fahrzeuge künftig unter Anbietern ausgeschrieben werden. Darüber hinaus sollen im Umfeld solcher Mobilitätsstationen auch Paket-Shops oder automatische Paketstationen entstehen. Angedacht sind das Wohnumfeld sowie Innenstadtstandorte, sagt Stadtbaurat Christof Nolda (Grüne).

Bauprojekt

Der Ausschuss hat zudem über das geplante Neubaugebiet zwischen Hohefeldstraße und Gänseweide im Stadtteil Nordshausen beraten. Dort sollen 85 Wohnungen entstehen – darunter auch Sozialwohnungen. SPD und Grüne stimmten für die Entwicklung auf der grünen Wiese, CDU und Linke hatten Bedenken. Fehlende Kita-Plätze in dem Bereich und befürchtete Verkehrsprobleme wurden zuletzt unter anderem ins Feld geführt. Auch die Anbindung an den Nahverkehr müsse verbessert werden. In anderthalb bis zwei Jahren soll der Bau der Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser gestartet werden.

Stadtbaurat Christof Nolda spricht von einem „gut abgewogenen Projekt“. Die Investoren hätten die Geschosse reduziert und würden die Sozialwohnungsquote einhalten. Zudem habe sich die Stadt schon lange bemüht, die Fläche, die an den Stadtteil Brasselsberg grenzen, zu entwickeln. Dennoch solle auch künftig vor allem Wohnraum durch Verdichtung geschaffen werden. (Bastian Ludwig)

Auch interessant

Kommentare