Möbel-Tauschmarkt zur Abfallvermeidung bei  Stadtreinigern

Passen ins Fahrzeug: Arthur und Monika Hetmaniok aus Fuldatal-Ihringshausen haben zwei Sessel beim Möbel-Tauschmarkt im Recyclinghof Langes Feld erstanden. Foto:  Wienecke

Kassel. Wiederverwenden statt wegwerfen - das war das Motto beim Möbel-Tausch-Markt auf dem Recyclinghof Langes Feld an der Dittershäuser Straße.

An der Zufahrt zum Recyclinghof Langes Feld an der Dittershäuser Straße steht am Samstag ein Mitarbeiter der Stadtreiniger. Er leitet diejenigen Besucher, die Möbel mitbringen, freundlich zur Lagerhalle weiter, den anderen weist er den Weg zum Parkplatz. In der Halle werden die Besucher des Möbel-Tausch-Markts genauso herzlich begrüßt. Günter Albert organisiert mit Kollegen wie Wolfgang Wagner die Annahme und Abgabe von intakten gebrauchten Möbeln. „Das sind alles Sachen, die Kunden gebracht haben“, erläutert Günter Albert. „Es sind wirklich schöne Stücke dabei“, ergänzt er.

„Es sind doppelt so viele Möbel wie beim ersten Mal“, sind sich der Vorarbeiter des Recyclinghofs, Betriebsleiter Gerhard Halm und Birgit Knebel, die Pressesprecherin der Stadtreiniger, einig. Über 200 Kubikmeter frisch abgestaubte Möbel gilt es zu vermitteln.

Theresa Maiwald und Stephan Bröckerhoff aus Kassel-Mitte waren auf der Suche nach einem Küchenbuffet. Nun stellt sich nur noch die Frage, ob das Prachtstück in ihr Fahrzeug passt. Arthur Hetmaniok aus Fuldatal-Ihringshausen hat die beiden Sessel, für die er und seine Frau jeweils fünf Euro bezahlt haben, bereits verstaut. „Sie werden neu bezogen und kommen in unser Gästezimmer“, berichtet Monika Hetmaniok.

Ziel des Tauschmarktes ist es, die Abfallvermeidung und den Umweltschutz zu fördern. Auch die Freude darüber, anderen zu einem Schnäppchen zu verhelfen oder selbst ein schönes Stück zu ergattern, steht bei dem Event im Vordergrund.

Die Einnahmen des Tauschmarktes gehen an die Georg-Büchner-Schule in Kassel. Bei den Wertstoffwochen, die dort in Kooperation mit den Stadtreinigern stattfanden, haben die Schüler Schlüsselanhänger aus Korken und Schmuck aus Besteck im Rahmen von Upcycling, einer aufwertenden Wiederverwertung, angefertigt.

Infos bei den Stadtreinigern unter: Tel. 0561/5003-0 und www.stadtreiniger.de (mit Verschenk- und Tauschmarkt)

Von Bettina Wienecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.