1. Startseite
  2. Kassel

Mülltonnen brennen in Kassel und Vellmar

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

ARCHIV - 27.07.2015, Niedersachsen, Osnabrück: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (zu dpa „Zahl der Polizeibeschwerden ging 2018 leicht zurück“)
Unbekannte haben Mülltonnen in Kassel und Vellmar angesteckt. © Privat

Mülltonnen haben in der Nacht zum Freitag im Kasseler Stadtteil Jungfernkopf und in Obervellmar gebrannt. Die Polizei geht in beiden Fällen davon aus, dass Unbekannte die Feuer vorsätzlich gelegt haben und ermitteln wegen Sachbeschädigung, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit.

Kassel/Vellmar - Der erste Brand war Polizei und Feuerwehr gegen 22.50 Uhr aus der Straße „Bei den Weidenbäumen“ in Kassel gemeldet worden. Dort war ein Papier- und ein Kunststoffcontainer in Flammen aufgegangen und ein Schaden von 500 Euro entstanden. Der zweite Brand ereignete sich kurze Zeit später gegen 23.15 Uhr in der Straße „Am Bahnhof“ in Vellmar. Dort hatten Unbekannte mehrere Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses angesteckt. Durch das Feuer waren auch eine Hecke und ein Holzzaun in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Schaden wird in diesem Fall auf 1000 Euro geschätzt.

Bereits am Freitag, 6. Mai, und am Montag, 9. Mai, wurden der Polizei nachts brennende Mülltonnen in der Holländischen Straße und in der Elisabeth-Selbert-Straße in Obervellmar gemeldet. Dass die Fälle im Zusammenhang stehen, sei nicht auszuschließen.  Hinweise: Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion