Münzgeld weg: Einbrecher stieg in Gaststätte ein

Kassel. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Dienstag in eine Gaststätte an der Brunnenstraße in Kirchditmold eingebrochen. Seine Beute: Münzgeld im Wert von mehreren hundert Euro.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hatte ein Zeuge um kurz nach 2 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem er den akustischen Einbruchsalarm gehört und gesehen hatte, wie ein etwa 1,90 Meter großer Mann mit heller Strickmütze und grauer Jacke in Richtung Zentgrafenstraße flüchtete.

Der Einbrecher habe ein Fenster neben der Eingangstür aufgehebelt, um in die Gaststätte zu gelangen. Dort habe er - vermutlich mit demselben Hebelwerkzeug - gewaltsam mehrere Dart- und Geldspielautomaten aufgebrochen. Mit der Beute, Münzgeld im Wert von mehreren hundert Euro, flüchtete der Täter.

Der Einbrecher soll etwa 1,90 Meter groß sein und eine normale Figur haben. Zur Bekleidung konnte der Zeuge lediglich sagen, dass der Mann eine helle Strickmütze und eine graue Jacke trug.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.