Ein Fest für Sammler

+
Münzsammler können sich freuen: Für ihre Sammlungen erscheinen auch im kommenden Jahr wieder tolle Besonderheiten.

Das Münzjahr 2018 startet mit einer Reihe an Besonderheiten für den interessierten Sammler.

Den Start machen die beiden 2-Euro-Münzen der Bundesrepublik Deutschland: „Berlin“ und „100. Geburtstag Helmut Schmidt“ sowie die Fortsetzung der 20-Euro-Münzen in Sterlingsilber, die mit dem „Froschkönig“ beginnt und im Monat März mit der 20-Euro-Münze „275 Jahre Gewandhausorchester“ weitergeführt wird. Im April wird die sowohl technologisch innovativ als auch heiß begehrte 5-Euro-Münze „Suptropische Zone“ ausgegeben. Im Mai folgt dann die nächste 20-Euro-Münze „800 Jahre Hansestadt Rostock“.

Download

PDF der Sonderseite Altstadt und Entenanger

Im Monat Juni soll die nächste 20-Euro-Gold-Münze aus der Serie Heimische Vögel „Uhu“ausgegeben werden. Eine neue Serie startet auch im Juni mit der ersten 50-Euro-Goldmünze über Musikinstrumente mit dem „Kontrabass“. September und Oktober stehen wieder im Zeichen von 20-Euro-Münzen: „150. Geburtstag Peter Behrens“ und „100. Geburtstag Ernst Otto Fischer“ und der Ausgabe der 100-Euro-Goldmünze: „Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl“. Weitere Informationen gibt es im Münzenfachgeschäft Schatzinsel. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.