Mundraub: Dieb stiehlt 50 Ahle Würste

Kassel. Einen Mundraub im großen Stil ereignete sich in der Nacht zu Freitag. Ein oder mehrere Täter ließen aus einem Verkaufsstand auf dem Parkplatz des Real-Marktes am Franzgraben 50 Exemplare der nordhessischen Spezialität mitgehen.

Wie die Polizei mitteilt, hat das Diebesgut einen Wert von etwa 500 Euro. Um sich Zugang zum Verkaufswagen zu verschaffen, wurde die Eingangstür aufgebrochen. Offenbar waren Feinschmecker am Werk, denn der oder die Täter hatten es nur auf die luftgetrocknete Wurst abgesehen, das Münzgeld ließen sie zurück. Um 10.45 Uhr am Freitag wurde die Tat bemerkt. In den Imbiss ist schon mehrfach eingebrochen worden. (bal)

Hinweise: 0561/9100

###########################################

Lesen Sie auch

Markenzeichen Ahle Wurscht als Carpaccio

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.