Kasseler Polizei nimmt mutmaßliche Kupferdiebe fest

+
Sichergestellt: Polizei hofft auf Hinweise zur Herkunft dieser Kupferkabel.

Kassel. Drei mutmaßliche Kupferdiebe hat die Polizei in der Nacht zum Montag vorläufig festgenommen. Die Polizei stellte Kabelstücke mit einem Gesamtgewicht von 250 Kilogramm sicher.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war einer Zivilstreife um kurz nach 3 Uhr an der Ampel Ysenburgstraße/Ecke Schützenstraße ein weißer VW Golf mit Marburger Kennzeichen aufgefallen, der offenbar schwer beladen war und hinten deutlich herunter hing.

Die Beamten folgten zunächst dem Wagen über den Kreisel zur A 49. Bei der Überprüfung des Kennzeichens stellte sich heraus, dass das Marburger Kennzeichen am 18. Januar gestohlen worden war.

Zusammen mit zwei weiteren Funkwagen wurde der verdächtige Pkw überprüft. Die Beamten fanden größere Mengen dicker Kabelstücke mit einem Gesamtgewicht von über 250 Kilogramm.

Alle drei Personen im Alter von 29, 32 und 37 Jahren wurden wegen Verdachts des Kennzeichendiebstahl und des Diebstahls von Kupferkabeln vorläufig festgenommen Wie der 32-jährige Fahrer aussagte, will er das Kennzeichen in Neustadt (Landkreis Marburg-Biedenkopf) gefunden haben. Bei den Kabelstücken würde es sich um Abfälle handeln, die man in einem Straßengraben gefunden habe.

Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Herkunft der Kabelstücke, die jeweils etwa 30 Zentimeter lang sind und einen Durchmesser von etwa sechs Zentimetern haben.

Auf der Ummantelung steht in grüner, gepunkteter Schrift die Bezeichnung „FACAB 90104“ und in derselben Schrift die Meterbezeichnung, zum Beispiel „0727m“. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/ 9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.