Nach Überfall auf Pizzeria

Polizei erwischt mutmaßliche Räuber

Kassel. Die Polizei hat zwei 17-Jährige festgenommen, die unter Verdacht stehen, zwei Pizzerien überfallen zu haben. Laut Polizeisprecher Marco Abersfelder überfielen die Männer am Samstag eine Pizzeria an der Kohlenstraße in Wehlheiden und bedrohten das Personal mit einer Schusswaffe.

Der Überfall ereignete sich laut Polizei um 22.55 Uhr.

Durch Hinweise sei es den Polizeibeamten des Reviers Mitte gelungen, um Mitternacht zwei Tatverdächtige auf der Gräfestraße festzunehmen. Hierbei handelt es sich um zwei 17-Jährige aus Kassel. Bei den Wohnungsdurchsuchungen der Tatverdächtigen hätten die Beamten das zuvor gestohlene Raubgut sowie die beiden Tatwaffen gefunden. Es habe sich herausgestellt, dass es sich dabei um Softairwaffen handelt.

Ein Tatverdächtiger habe gegenüber den Beamten ein umfangreiches Geständnis abgelegt und zugegeben, die der Tat an der Kohlenstraße verübt zu haben. Der andere 17-Jährige schweige zu dem Vorfall. Weitere Ermittlungen und Zeugenbefragungen hätten die Vermutung aufkommen lassen, dass die beiden Jugendlichen auch für einen Raub am vergangenen Montag auf einen anderen Pizza-Dienst verantwortlich sein könnten.

Beide Jugendliche wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen beide wird nun wegen schwerer räuberischer Erpressung in zwei Fällen ermittelt. (use)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.