Mutmaßlicher Dealer in Kasseler Innenstadt erwischt

Kassel. Ein mutmaßlicher Drogendealer ist am Dienstagabend in der Kasseler Innenstadt vorläufig festgenommen worden.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll wurden bei dem 43-jährigen Tatverdächtigen neben Drogen auch Utensilien gefunden, die den Verdacht begründen, dass er mit Rauschgift gehandelt hat.

Die Beamten seien gegen 17.45 Uhr auf den bereits polizeibekannten 43-Jährigen aufmerksam geworden. Als sie ihn kontrollieren wollten, habe der Mann noch versucht, vor den Augen der Polizisten, Drogen verschwinden zu lassen, indem er sie wegwarf. Doch diese Rechnung habe er ohne die Zivilfahnder gemacht. Die Beamten fanden unweit von ihm über zehn Gramm Amphetamin und zwei Gramm Marihuana. In seinem Rucksack entdeckten die Polizisten weitere Drogen: 46,4 Gramm Amphetamin sowie einen Joint mit Tabak-Marihuana-Gemisch, zudem eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und einen Taschenrechner - alles Utensilien die von Drogendealern zum Straßenverkauf benötigt werden, so Knöll.

Die Beamten leiteten gegen den 43-Jährigen ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels ein. Angaben zum Tatvorwurf wollte der Mann bei der Polizei nicht machen. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.