Drei Taten

Mutmaßlicher Einbrecher in der Südstadt erwischt

Kassel. Einen schnellen Erfolg nach dem Einbruch in ein Geschäft in der Südstadt hatten in der Nacht zum Dienstag zwei Streifen der Polizeireviere Mitte und Süd-West zu verbuchen. Den Beamten gelang die Festnahme des flüchtenden mutmaßlichen Täters noch in der Nähe des Tatorts.

Um 0.50 ging laut Polizeisprecher Matthias Mänz der Anruf eines 46-jährigen Zeugen bei der Polizei ein. Er beschrieb den Beamten einen Mann mit rotem T-Shirt, der gerade in ein Eisenwarengeschäft an der Frankfurter Straße/Ecke Heckerstraße, einbrechen soll. Die Streifen fuhren sofort zum Tatort und konnten den 39-jährigen Verdächtigen stellen. In seinem Rucksack habe sich Diebesgut aus der Auslage des Geschäfts sowie Einbruchswerkzeug befunden.

Bereits eine halbe Stunde zuvor in der Nacht war es zu einem Einbruchsversuch in ein Zigarrengeschäft in der Oberen Königsstraße gekommen. Dabei ertappten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes den Täter beim Aufbiegen und Aufbrechen von Metallleisten an der Schaufensterscheibe, woraufhin dieser sofort die Flucht ergriff.

Den zweiten Einbruchsversuch in ein schräg gegenüberliegendes Schuhgeschäft in der Wilhelmsstraße stellten dessen Mitarbeiter am Dienstagmorgen fest. Ein Unbekannter hatte dort im Laufe der Nacht versucht, mit einem Werkzeug die Eingangstür aufzubrechen, war allerdings gescheitert.

Auch in diesen beiden Fällen wird der 39-Jährige verdächtigt, für die Versuche verantwortlich zu sein, so der Polizeisprecher. Er befindet sich derzeit im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.