Polizei sucht Zeugen

Nach Einbruch: Ein Einbrecher geschnappt, Mittäter floh

Kassel. Eine neue Frisur wollten sie offensichtlich nicht: Zwei Männer hatten in der Nacht zu Freitag versucht in einen Frisörladen am Martinsplatz einzubrechen. 

Anwohner hatten in der Nacht zu Freitag gegen 2.30 Uhr zwei Männer beim Einbruchsversuch in ein Friseurgeschäft am Martinsplatz beobachtet und die Polizei alarmiert. Noch in Tatortnähe nahm die Polizei einen 36-Jährigen fest. Dabei leistete der mutmaßliche Einbrecher erheblichen Widerstand und verletzte einen der Beamten leicht. Der Komplize war zuvor vom Tatort geflüchtet.

Bei der Spurensuche fanden die Polizisten im selben Gebäude Hebelspuren an einem weiteren Friseurgeschäft sowie an einem Wohnhaus. Etwas früher in der Nacht, gegen Mitternacht, war es zudem unweit von diesen Tatorten bereits zu einem Einbruchsversuch in eine Fahrschule an der Hedwigstraße gekommen. Hier hatten die Täter die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und die Räume nach Wertsachen durchsucht, offenbar aber keine Beute gemacht.

Die Kasseler Kripo wirft dem 36-Jährigen nun insgesamt vier Einbruchsversuche in der Innenstadt in der Nacht zu Freitag vor. Der wohnsitzlose und hinreichend bei der Polizei bekannte 36-Jährige muss sich nun wegen der vier Einbruchsversuche sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Er wurde am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den bislang unbekannten Mittäter des Tatverdächtigen geben können. Anwohner hatten einen dunkelgekleideten Mann vom Martinsplatz in Richtung der Fußgängerzone in der Oberen Königsstraße flüchten sehen.

Zeugen, die Hinweise zu dem Mittäter oder zu den Einbruchsversuchen geben können, können sich bei der Polizei unter Tel. 0561/ 9100 melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.