Restauranteröffnung im August

Das Mundo an der Schönen Aussicht wird wieder zum Bolero

Kassel. Überraschung an der Schönen Aussicht: Das Szenelokal Mundo, das seit April nach einer Insolvenz geschlossen ist, wird ab August wieder unter seinem früheren Namen Bolero eröffnet.

Das teilte die Hamburger Gastro Consulting SKM mit, die bundesweit elf Bolero-Lokale sowie diverse weitere Gastronomiemarken betreibt.

Lesen Sie auch:

- Restaurant "Mundo" hat endgültig geschlossen: Immobilie wurde verkauft

- "Mundo" ist insolvent - Betrieb läuft zunächst weiter

SKM hat die Kasseler Immobilie erworben und will das Lokal künftig in Eigenregie betreiben statt über einen Franchisenehmer. Vor der Neueröffnung stünden noch zahlreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten an, sagte eine Sprecherin: „Es wird wohl Mitte, Ende August werden.“

Bisher hatte der Kasseler Gastronom Mohammed Reza Yassi das Lokal an der Schönen Aussicht betrieben. Kurz vor der jüngsten documenta, im Mai 2012, war Yassi aus dem Franchisekonzept der Bolero-Gruppe ausgestiegen und durfte somit den Namen nicht mehr verwenden. Seither trug das Lokal den Namen Mundo.

Anfang dieses Jahres war Yassi dann in Zahlungsschwierigkeiten geraten und beantragte die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Der Betrieb in dem beliebten und gut frequentierten Lokal lief zunächst weiter. Es sah aus, als könnte eine Sanierung glücken – doch dann gab der Insolvenzverwalter bekannt, dass der Kasseler Eigentümer die Immobilie veräußert habe. Yassi war somit draußen und musste das Mundo Ende April schließen.

Zum Neustart unter altem Namen werde der 32-jährige Moritz Lechner das Kasseler Bolero als Geschäftsführer leiten, teilte Gastro Consulting SKM mit. Lechner sei zuvor acht Jahre lang am Bolero-Standort Bremen tätig gewesen.

Von Axel Schwarz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.