Nach 36 Jahren im Beruf: Detektiv plaudert in Buch aus dem Nähkästchen

Detektiv außer Dienst: Hector Staal hat einen Wegweiser für seinen Beruf geschrieben. Foto: Thonicke

Kassel. Der Rentner ist offensichtlich extrem rüstig. Deshalb beschäftigt seine Ehefrau eine Frage schon seit Langem: Geht der Göttergatte zum Kegeln oder zu Karin? Eine Ausgangslage, die dem Detektiv Hector Staal desöfteren begegnet. Nun hat er ein Buch geschrieben.

Um den eingangs beschrieben Fall zu klären, hat die Frau Hector Staal beauftragt. Der ist Detektiv in Kassel und hat der Ehefrau schon drei Mal bewiesen, dass sie zu den gehörnten Angetrauten zählt. Der Rentner schiebt keine ruhige Kugel, sondern turtelt mit seiner Geliebten. Die Frage, die Detektiv Hector Staal nun beschäftigt, lautet: Warum lässt die Ehefrau ihren Mann weiter beschatten? Aber Dauerkunden sind gut für die Kasse des Privatdetektivs. Also liegt Hector Staal weiter auf der Lauer.

Hector Staal heißt natürlich nicht so. Diskretion gehört zu seinem Geschäft wie der Ketchup zur Currywurst, und darum will er seinen Namen lieber nicht in der Zeitung lesen. Auch jetzt noch, da er Kamera und Taschenlampe längst an den Nagel gehängt hat. Er ist inzwischen 71 Jahre alt und im Ruhestand.

Um die Detektiv-Szene sei es nicht gut bestellt, sagt der erfahrene Mann. Viele unseriöse Zeitgenossen tummelten sich da, zu schlecht sei die Ausbildung, die eigentlich keine ist - Detektiv kann sich jeder nennen.

Also setzte sich der Ex-Detektiv hin und schrieb ein Buch, mit dem er seinem Berufsstand auf die Sprünge helfen will. „Beruf Detektiv“ heißt es, und soll ein „Wegweiser für Profis und Laien“ sein. Es wurde auf der Buchmesse in Leipzig vorgestellt.

Wer meint, dass Hector Staal aus seinen 36 Jahren als Privatdetektiv in Kassel Interna ausplaudert und berichtet, wer wen betrog und wer wen beschatten ließ, sieht sich getäuscht. Auch im Buch bleibt er diskret. Er schildert nüchtern, wie man Detektiv werden kann, was man beherrschen sollte und wie das Berufsleben aussieht.

Was man als Detektiv vor allem braucht, verrät Hector Staal uns auch: „Einen gesunden Menschenverstand und immer flexibel bleiben.“

Hector Staal: Beruf Detektiv. Wegweiser für Profis und Laien. Preis: 19 Euro. Berlin: Pro Business 2012. ISBN 978-3-86386-186-5.

Von Frank Thonicke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.