74-Jährige aus Nordstadt

Nach Unfall auf Holländischer Straße: Identität der Toten geklärt

+

Kassel. Die Identität der Frau, die am Donnerstagabend nach einem schweren Unfall auf der Holländischen Straße gestorben ist, ist geklärt:

Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine 74-Jährige, die allein in einem Einfamilienhaus in der Kasseler Nordstadt gewohnt hat.

Sie war am Donnerstagabend von einem Auto erfasst worden, als sie die Holländische Straße nahe der Stadtgrenze zu Vellmar überqueren wollte. Dabei wurde sie mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Lesen Sie auch

Tödlicher Unfall auf Holländischer Straße: Über zwei Stunden gesperrt

Wenig später starb die Frau an den Folgen ihrer Verletzungen in einem Kasseler Krankenhaus.

Die Polizei hatte nach Hinweisen auf die Identität der Frau gesucht, da sie keine Ausweispapiere bei sich getragen hatte. Am Freitag gegen 17.30 Uhr meldete sich eine 43-Jährige bei der Polizei in Vellmar. Deren Angaben überprüften die Beamten - und bestätigten sie.

Die Polizei in Vellmar sucht weiterhin Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können. Sie sollen sich unter der Telefonnummer 0561/910-0 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel melden. (abg)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.