Nachrichten, Sport, Musik: Am 2. Januar startet Radio HNA

Rundfunk in Deutschland gibt es bereits seit 1923: Aus dem Berliner Voxhaus gingen damals die ersten Klänge über den Äther. Heute, 88 Jahre später, wird der herkömmliche Rundfunk zunehmend digitalisiert und über das Internet übertragen. Manche Sender sind sogar ausschließlich übers Web verfügbar. So wie Radio HNA.

Zur Homepage von Radio HNA

Es wird die dritte Säule neben Zeitung und Internetauftritt, aber es ist nicht das erste Radioprojekt dieser Zeitung. Neben den multimedialen Inhalten Video und Foto entwickelten sich in den vergangenen zwei Jahren gerade reine Tonübertragungen zu einem der beliebtesten Angebote der HNA. Sportbegeisterte Reporter aus allen Redaktionen übertrugen per Internetradio Spiele der MT Melsungen, der Kassel Huskies und des KSV Hessen Kassel – und tun dies immer noch für Tausende Fans.

Radio HNA auf Facebook

Mit Radio HNA gibt es jetzt professionelle Unterstützung durch ausgebildete Radiokollegen (siehe rechts). Und mehr als das: Mit Radio HNA entsteht ein vollwertiger Informations- und Unterhaltungssender mit Programm rund um die Uhr. Dazu gehören auch Nachrichten aus der Region, von denen der Sport nur einen Teil darstellt.

Lesen Sie auch:

- Webradios: Überall auf dem Laufenden bleiben

Das neue Angebot verändert die Technik, in der die HNA Audioinhalte an die Hörer bringt: Für die Live-Berichterstattung griffen wir bisher beispielsweise auf die Tonspur eines für die mobile Video-Übertragung gedachten Angebots zurück – das Bildsignal wurde abgeschaltet. Viele mobile Geräte konnten dies wegen des Formats nicht abspielen. Das wird ab Januar mit der Übertragung per Radio aber möglich sein. Schon vor dem offiziellen Start am 2. Januar können Radiofans in Radio HNA hineinhören. Auf der Webseite, im Radioblog auf www.radiohna.de, läuft ein Player mit dem Musik-Mix des neuen Angebots.

Sie haben Ideen? Die Redaktion erreichen Sie per E-Mail: radio@hna.de oder Telefon: 0561-203-1600

Das Blog, in dem Hörer und Leser ab dem Sendestart vom neuen Moderatorenteam begrüßt werden, ist eng gekoppelt an das soziale Netzwerk Facebook. Artikel, Kommentare, Diskussionen werden zu einem großen Teil in beiden Angeboten abgebildet. Damit sollen die Nachrichten nicht nur nah dran sein an der Region, sondern auch die Hörer in und aus der Region können sich so an dem Programm beteiligen.

Die Zukunft des Radios ist digital. Auch deswegen startet Radio HNA als reiner Internetsender, der auf vielerlei setzt: auf die Mobilität des Mediums, auf die Empfangbarkeit überall dort, wo Internet verfügbar ist. Und auf die mögliche Nähe zum Hörer, mit welchem Endgerät auch immer. Sei es mit dem Smartphone, dem Tablet-PC, dem Laptop im Büro oder einem Internetradio in der Küche.

Radio HNA, wir hören dich. Ab dem 2. Januar.

Das sind die Moderatoren

Daniel Ebert

Daniel Ebert macht seit 15 Jahren Radio, sein Handwerk lernte er bei öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern. Der 39-Jährige wohnt seit fünf Jahren in Kassel. Über Radio HNA sagt er augenzwinkernd: „Dieses Projekt ist so spannend, dass ich ,Wetten, dass ..?‘ abgelehnt habe.“

Antonia Woitschefski

Antonia Woitschefski kommt aus der Goethestadt Weimar zu Radio HNA. Dort war die 27-Jährige die Stimme von Radio Lotte. „Radio fasziniert mich, seit ich denken kann, Radio HNA ist ein sehr spannendes Projekt.“

Christiane Gahr

Christiane Gahr sagt: „Radio HNA verknüpft Radio, Zeitung und Internet, und das mit regionalem Inhalt - eine glänzende Idee.“ Das sagt Christiane Gahr. Sie ist seit mehr als 20 Jahren Journalistin - erst für die Zeitung, dann fürs Radio. Die 41-Jährige wohnt in Hofgeismar.

Janosch Lenhart ist ausgebildeter Schauspieler und Radiomann aus Kassel. Der 28-Jährige kennt die Region und die Leute seit Jahren. „Ein Radio von hier ist eine geniale Idee, Radio HNA ist dazu noch ehrlich und echt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.