Emu- und Ziegenbabys locken Besucher an

Nachwuchs im Rammelsberger Zoo

+

Kassel. Gerade einmal zwei Wochen alt sind die kleinen, flauschigen Küken in einem der Gehege des Rammelsberger Zoos. Die vier Baby-Emus folgen ihrem Vater auf Schritt und Tritt. Bei den australischen Laufvögeln ist nämlich der Vater für die Aufzucht des Nachwuchses zuständig.

Auch bei den Ziegen geht es seit einigen Wochen turbulent zu. Davon konnten sich unsere Reporter von Kassel Live mit eigenen Augen überzeugen. Über die Wintermonate haben hier gleich mehrere Ziegen geworfen. Die fünf kleinen Zicklein tollen durch den ganzen Auslauf und ziehen damit die Blicke aller Besucher auf sich. Nicht mehr lange und auch sie werden sich mit Begeisterung auf die mitgebrachten Leckereien der Zoobesucher stürzen.

Da sind die Augen fast größer als der Schnabel: Der Emu-Nachwuchs macht sich über Brotkrumen her.

„Die meisten Besucher sind Stammgäste und wissen, was die Tiere mögen und vor allem fressen dürfen. An unserem Schalter können sie aber auch jederzeit nachfragen“, sagt Monika Schwenk. Gemeinsam mit ihrem Mann Thomas führt sie den Zoo seit 1999 in zweiter Generation. Am 29. März feiert der kleine Zoo, in dem insgesamt 200 Tiere ihr Zuhause haben, 40-jähriges Bestehen. „Für diesen Tag ist eine Überraschung geplant“, so Schwenk. Um was es sich dabei handelt, wird erst kurz vorher bekannt gegeben.

Der Privatzoo hat täglich außer montags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Samstags, sonntags und an Feiertagen ist bereits ab 10 Uhr geöffnet. Im März werden die Öffnungszeiten verlängert und Besucher können bis 18 Uhr einen Ausflug in den Rammelsberger Zoo unternehmen.

Bilder aus dem Zoo

fotos

Kassel live

Tag für Tag sind unsere Live-Reporter im Stadtgebiet unterwegs, um aktuelle Nachrichten, Verkehrsmeldungen und Impressionen für Sie zu sammeln. Diese werden sofort online gestellt und sind auf www.kassel-live.de zu sehen und zu lesen. (gsk/rax)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.