Aus der Stadtverordneten-Versammlung: Der Name Branner-Brücke bleibt

Kassel. Die Karl-Branner-Brücke wird auch weiterhin den Namen Karl Branners tragen.

Ein Antrag, den die Fraktion „Demokratie erneuern / Freie Wähler“ gestellt hatte, wonach der Magistrat aufgefordert werden sollte, den Ortsbeiräten Mitte und Unterneustadt eine Umbenennung vorzuschlagen, wurde mehrheitlich abgelehnt.

Beide Ortsbeiräte hatten sich in der Vergangenheit dazu geäußert, die Brücke in „Brücke am Rondell“ umzubenennen. Bernd Häfner, Fraktionsvorsitzender von „Demokratie erneuern / Freie Wähler“ hatte eine namentliche Abstimmung gewünscht. Das Ergebnis: 18 Stadtverordnete stimmten für und 45 gegen seinen Antrag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.