Erneut brannte Laube in Kassel ab - Dritter Fall in einer Woche

Kassel. Zum dritten Mal innerhalb einer Woche ist in Kassel eine Gartenlaube in Flammen aufgegangen. Am Sonntag gegen 5 Uhr gingen bei der Feuerwehr mehrere Notrufe ein, dass eine Gartenhütte im Kleingartenverein Struthbach in der Nordstadt in Brand stehe.

Der Feuerschein war im Bereich der Wiener Straße/Struthbachweg von Weitem zu sehen.

Lesen Sie auch

Bettenhausen: Gartenhütte brannte nieder

Knapp eineinhalb Stunden lang war die Feuerwehr mit der Brandbekämpfung beschäftigt, berichtet Einsatzleiter Tim Wagner. Die etwa fünf mal drei Meter große Laube brannte komplett nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Hütte konnten die Einsatzkräfte aber verhindern. Nach ersten Schätzungen entstand Schaden in Höhe von 20000 Euro.

Zur Brandursache hatte die Polizei gestern noch keine Erkenntnisse. Die Kasseler Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Erst in der Nacht zu Freitag war im Kleingartenverein Fackelteich (Bettenhausen) eine Gartenhütte niedergebrannt. Vorigen Sonntag war am Jungfernkopf an der Straße Zum Feldlager eine Laube abgebrannt. In diesen beiden Fällen geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Erkenntnisse, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt, haben die Ermittler noch nicht. Fest steht, dass die Tatorte weit entfernt voneinander liegen.

Feuer in Schrebergarten am Struthbachweg

Unter Kassels Kleingärtnern macht sich nach dem erneuten Brand dennoch Unruhe breit. "Viele unserer Mitglieder sind jetzt natürlich in Sorge", sagte Karl-Heinz Emmeluth, Vizevorsitzender des Stadt- und Kreisverbands Kassel der Kleingärtner am Sonntag auf Anfrage der HNA. Auch in zwei Gaststätten sei zuletzt eingebrochen worden.

Kleingärtner aus der Anlage in der Nordstadt, wo es am Sonntagmorgen brannte, berichteten, dass in der Woche zuvor insgesamt zwölf Hütten aufgebrochen und verwüstet worden sind. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.