Kosten liegen bei drei Millionen Euro

Neubau an der Kölnischen Straße: Elf Eigentumswohnungen entstehen

+
Bis Frühjahr 2015 fertig: An der Kölnischen Straße 130 entsteht dieser Neubau mit elf Eigentumswohnungen.

Kassel. In den nächsten Tagen soll der Kran aufgebaut werden: An der Kölnischen Straße 130 entsteht bis zum Frühjahr 2015 ein Neubau mit elf Eigentumswohnungen für knapp drei Mio. Euro. Investor ist die Jako GmbH aus St. Peter-Ording, die bereits auf der Marbachshöhe ein ähnliches Projekt mit 13 Wohnungen realisiert hat.

Vermarktet wird die fünfgeschossige Immobilie durch West-Immobilien aus Kassel.

„Die Baugenehmigung liegt bereits vor“, sagt Kerstin Braun von West-Immobilien. Die Wohnflächen der Eigentumswohnungen lägen zwischen 58 und 133 Quadratmeter. Es gebe Wohnungen mit zwei, drei und vier Zimmern. Die Kaufpreise liegen - je nach Wohnung - zwischen 2000 und 3000 Euro pro Quadratmeter. Noch seien Wohnungen in allen Preislagen im Angebot, sagt Braun.

Das Haus hat einen Fahrstuhl und eine Tiefgarage mit zehn Stellplätzen. Mit Ausnahme einer Wohnung sind alle mit einem Balkon beziehungsweise einer Terrasse ausgestattet. Die obersten zwei Wohnungen haben ein Staffelgeschoss mit Dachterrasse. Es handele sich bei dem Neubau um ein Niedrigenergiehaus, sagt Braun. Das Gebäude entsteht neben einem Bestandsgebäude, das derzeit um eine Etage aufgestockt wird. Bei dem Neubaugrundstück handelt es sich bislang um eine Freifläche, auf der nur einige Garagen stehen.

Von Bastian Ludwig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.