Neubau krönt Firmenjubiläum

+
Traditionelle Bauweise im modernen Gewand: Der neue Firmensitz der Malerwerkstätten Schalles fügt sich harmonisch in die Umgebung ein.

Eines der ältesten Kasseler Unternehmen – die Malerwerkstätten Schalles GmbH – feiert Jubiläum: Seit 125 Jahren schreibt das Familienunternehmen Erfolgsgeschichte und hat dabei sichtbare Spuren in Nordhessen hinterlassen.

Weitblick, Kompetenz und gut ausgebildete, erfahrene Mitarbeiter sowie ein Gespür für den Bedarf haben ebenso zu dem großen Erfolg des Traditionsunternehmens beigetragen, wie unternehmerische Werte, die auch von der vierten Generation getragen werden.

Neues Firmengebäude

Das außergewöhnliche Jubiläum wird mit der Einweihung eines attraktiven Neubaus auf dem Firmengelände gekrönt. Das repräsentative Gebäude schließt eine große Baulücke an der Wilhelmshöher Allee und fügt sich harmonisch in die Umgebung ein, ein Punkt, der Firmenchef Wilhelm Schalles bei der Planung besonders am Herzen lag.

Download

pdf der Sonderseite 125 Jahre Schalles

Das neue Gebäude ist klar und modern gestaltet und nimmt dennoch Bezug auf das historische Umfeld. Als Partner zur Verwirklichung der anspruchsvollen Architektur hat Schalles Bieling Architekten ins Boot geholt. Die beiden Unternehmen verbindet eine langjährige Zusammenarbeit, unter anderem im Kirchenbau, und die Leidenschaft für herausragende Architektur und hochwertige Materialien. In intensiven Dialogen wurde der gelungene Baukörper entwickelt, angelehnt an die historische Bauweise der Jahrhundertwende, der zahlreiche Nachbargebäude entstammen. So entstand in 1,5 Jahren Bauzeit ein fünfgeschossiges Gebäude mit über 1000 Quadratmetern Fläche, das sich mit seiner Form, Höhe und Farbigkeit sensibel in das Umfeld einfügt. Dafür sorgt auch die aufwendige Außenhaut mit markanten Klinkersteinen aus der dänischen Manufaktur Petersen sowie Fenster aus Eichenholz.

Gute Zusammenarbeit

Am Bau beteiligt waren viele regionale Unternehmen, mit denen Schalles schon seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Umgesetzt wurde der Neubau unter anderem von der Rennert Bauunternehmung, mit der eine vertrauensvolle Zusammenarbeit über Generationen gewachsen ist.

Neben den Büroräumen der Malerwerkstätten Schalles beheimatet der Neubau das Steuerberaterbüro Quentin + Quitter sowie die ZMK, eine der modernsten Zahnarztpraxen der Region.

Bildband zum Jubiläum

Zum Firmenjubiläum ist ein eindrucksvoller Bildband mit Unternehmenschronik und zahlreichen Beispielen für die gelungenen Arbeiten der Malerwerkstätten Schalles erschienen. (psh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.