Neubau für P & C wächst

+

Das Fundament ist gelegt: Nach monatelangen Verzögerungen wegen Problemen mit dem Baugrund wächst der Neubau für Peek & Cloppenburg (P & C) auf dem Königsplatz nun nach oben.

Das Fundament ist gelegt: Nach monatelangen Verzögerungen wegen Problemen mit dem Baugrund wächst der Neubau für Peek & Cloppenburg (P & C) auf dem Königsplatz nun nach oben.

Mitte April soll das Kellergeschoss fertig sein. Dann wird es flott weitergehen. Nach dem Zeitplan wird der Rohbau bereits Ende Juli stehen. Im November will der Investor den Neubau an die Modekette P & C übergeben, die den Innenausbau in Eigenregie übernimmt. Die Eröffnung des Modehauses ist für Frühjahr 2012 geplant.

 Der Bauherr, die Berliner Bauwert Investment Group, investiert 29 Millionen Euro in das Gebäude, das anstelle des abgerissenen Henschelhauses im Herzen der Stadt entsteht. Dass es für den Neubau Platz machen musste, hatte im Vorfeld für heftige Diskussionen gesorgt. Die historische Fassade an der Wolfsschlucht soll rekonstruiert werden. (els)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.