Neubau von Sandershäuser Straße schreitet voran

Der Bau des letzten Teils der Südanbindung für das Gewerbegebiet Sandershäuser Berg bei Niestetal geht in die nächste Phase: Nun beginnt der Bau einer zweiten Umleitungsstrecke, da das bisherige Provisorium die Straße An der Autobahn berührt. Diese soll aber ab Oktober verbreitert werden. Demnächst werde die endgültige Fahrbahn der Sandershäuser Straße angelegt. Sie soll bis Ende September fertig sein, sagte Claus Mattersberger vom Niestetaler Bauamt auf HNA-Anfrage. Dann sei die Straße wieder zweispurig befahrbar. Die Straße An der Autobahn, an der eine Lärmschutzwand entsteht, ist nunmehr Einbahnstraße und nur in Richtung des Kreisels befahrbar. In der Sandershäuser Straße, die als Umleitungsstrecke dient, darf von Montag bis Freitag, 7 bis 17 Uhr, nicht geparkt werden. In einem weiteren Bauabschnitt wird der Kreisel an der Kasseler Straße vergrößert. Er wird um separate Spuren für Rechtsabbieger erweitert. (rax) Foto: Bässe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.