Firma Gazeley baut die sechste Logistikhalle

100 neue Jobs werden im Güterverkehrszentrum geschaffen

+
Das Güterverkehrszentrum.

Kassel/Fuldabrück. In diesem Herbst will der britische Logistikentwickler Gazeley im Güterverkehrszentrum (GVZ) Kassel die sechste große Logistikhalle bauen. Damit sollen auch 100 neue, qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden.

Gazeley hatte sich im April dieses Jahres das zehn Hektar große Grundstück gesichert. Der Acker im südlichsten Zipfel des um diese Fläche erweiterten Gewerbegebietes ist das letzte große Grundstück im GVZ und bietet Platz für bis zu 50.000 Quadratmeter neue Logistikflächen.

Im ersten Bauabschnitt sollen auf dem halben Grundstück zunächst 25.000 Quadratmeter Fläche geschaffen werden, erklärt Gazeley-Projektleiter Michael Gerke. Eine Investitionssumme nennt er noch nicht, weil die Ausschreibungen für die Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen sind. In der Halle würden auch 1300 Quadratmeter Bürofläche gebaut, um Platz für 60 kaufmännische Angestellte zu schaffen.

Für die zweite Hälfte des Grundstücks „sind wir in der Vermarktung“, sagt Gerke. Derzeit gehe man von einer weiteren Halle mit rund 18.000 Quadratmetern Fläche aus. Im Bebauungsplan, den die Gemeindevertretung Fuldabrück am 5. September beschließen will, sind Hallenhöhen von bis zu 30 Meter an der Grundstücksseite an der Autobahn 7 möglich. Der Logistikspezialist Gazeley will damit flexibel bleiben und Kunden auch Hallen für Hochregallager anbieten können.

Im Zweckverband Raum Kassel (ZRK) geht Geschäftsführer Andreas Güttler davon aus, „dass wir die Verhandlungen demnächst erfolgreich abschließen können.“ Der ZRK habe diesmal darauf gedrungen, dass auch eine größere Zahl zusätzlicher Arbeitspläze entsteht. Wenn in der geplanten Logistikhalle „nur fünf Gabelstaplerfahrer unterwegs wären“, erklärt Güttler, „hätten wir das Grundstück nicht an Gazeley vergeben".

Von Jörg Steinbach

In der gedruckten Ausgabe lesen Sie außerdem: "Bis zu 30 Meter hohe Hallen - Güterverkehrszentrum Kassel wird auf insgesamt 85 Hektar Fläche erweitert" und "Güterverkehrszentrum steht bei Logistikern hoch im Kurs"

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.