Neue Pläne für Fusion in der Salz-Branche: K+S droht neue Aufregung

New York. Mitten im Übernahmepoker mit dem kanadischen Rivalen Potash droht dem Dünger- und Salzkonzern K+S einem Zeitungsbericht zufolge neue Aufregung.

Die Konkurrenten CF Industries aus den USA und OCI aus den Niederlanden befänden sich in fortgeschrittenen Fusionsgesprächen, meldete das Wall Street Journal am Freitagabend auf seiner Internetseite unter Berufung auf Insider.

Lexikonwissen: K+S im Regiowiki

Eine Einigung könne noch im Juli erreicht werden, hieß es in dem Bericht weiter. 2014 war eine Fusion zwischen CF und dem norwegischen Konkurrenten Yara gescheitert. (dpa)

Lesen Sie dazu auch:

- Übernahme-Poker um K+S gewinnt an Tempo: Potash lässt nicht locker

- K+S will sich nicht von Kanadiern kaufen lassen

- Kommentar zum Übernahme-Poker von K+S: Reden statt schreiben

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.