Das Auestadion bekommt einen neuen Rasen

Neue Spielwiese für den Löwenkäfig

Kassel. Während des Hessentags war das Stadion zur Konzertarena für Größen wie David Garett und die Ärzte umfunktioniert worden. Eine Belastung, die der Rasen nicht verkraftet hat:

„Das hatten wir eingeplant“, sagt der stellvertretende Sportamtsleiter Gerhard Griesing. Das holperige Spielfeld sollte ohnehin mit neuem Rollrasen bestückt werden. Am Montag wurde die alte Grasnarbe vom Spielfeld entfernt. Um das neue Feld zu ebnen wurde auch das Planum, sprich das sandige Fundament, erneuert. Bis zum Wochenende sollen die Arbeiten andauern.

Bahn für Bahn Rollen die Mitarbeiter der Firma Peiffer die tonnenschweren Rasenrollen ab. Danach wird er mit einer Walzmaschine angedrückt. Dank eines speziellen Düngers soll der frische Sportrasen binnen weniger Wochen mit dem Untergrund verwachsen sein.

Zum Saisonbeginn kann laut Griesing dann wieder gespielt werden, auf dem Rasen im Löwenkäfig. (sjh)

Fotos: Neuer Rasen im Auestadion

Neuer Rasen für das Auestadion

Rubriklistenbild: © Koch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.